Feuerwehr löscht Brand auf Dachterrasse eines Mehrfamilienhauses

Feuerwehreinsatz

Ein Brand auf einer Dachterrasse eines Mehrfamilienhauses im Lüner Ortsteil Gahmen rief Montagabend die Feuerwehr auf den Plan. Das Feuer war schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand.

Lünen

, 01.06.2020, 22:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei dem Feuerwehreinsatz an der Gahmener Straße wurde niemand verletzt.

Bei dem Feuerwehreinsatz an der Gahmener Straße wurde niemand verletzt. © Weitzel

Zu einem Brand auf einer Dachterrasse im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Gahmener Straße im Lüner Ortsteil Gahmen rückte die Lüner Feuerwehr am Montagabend aus.

Wie Einsatzleiter Christian Eisenberg auf Anfrage unserer Redaktion sagte, sei der Alarm gegen 20.30 Uhr bei der Feuerwehr eingegangen:

„Im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses brannte eine Abdeckung an einer Häuserkante“, sagte Eisenberg. Das Feuer sei schnell mit einem C-Rohr von einer Drehleiter aus gelöscht worden. „Die Eigentümer hatten schon erste Löscharbeiten mit Hilfe von Wassereimern durchgeführt.“

40 Feuerwehrleute im Einsatz

Um 21.30 Uhr war der Einsatz beendet. Daran beteiligt waren laut Eisenberg Einsatzkräfte der Hauptwache und der Löschzug 1 (Mitte): „Insgesamt waren wir mit 40 Leuten vor Ort.“ Zur Brandursache machte Christian Eisenberg keine Angaben.

Laut Polizei, die mit vier Beamten vor Ort war, „ist es zu dem Brand bei Reinigungsarbeiten an einem Grill gekommen“. Der Sachschaden liege im oberen vierstelligen Bereich, hieß es weiter. Verletzt wurden nach Angaben der Polizei und der Feuerwehr niemand.

Lesen Sie jetzt