Firma gibt Standort Lünen auf

Firma Kemper Storatec

Die Kemper Storatec verlässt Lünen: Der international tätige Anbieter für Lager-, Automatisierungs- und Steuerungstechnik verlegt von seinen Verwaltungs- und Produktionssitz von Horstmar nach Waltrop.

LÜNEN

von Von Torsten Storks

, 12.11.2012, 17:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Firma Kemper Storatec verlässt Lünen und siedelt nach Waltrop um.

Die Firma Kemper Storatec verlässt Lünen und siedelt nach Waltrop um.

Zurzeit beschäftigt das Unternehmen im Gewerbegebiet Scharnhorststraße 20 Mitarbeiter - Tendenz steigend. "Durch die positive wirtschaftliche Entwicklung unseres Unternehmens ist hier einfach alles zu klein geworden", sagt Storatec-Geschäftsleiter Helmut Flechtner. Die Entscheidung, mit der Firma umzusiedeln, sei der Geschäftsführung nicht leicht gefallen, "aber hier in Lünen gab es einfach kein passendes Grundstück für uns". Nach Angaben Flechtners hat Kemper Storatec im Leveringhäuser Feld in Waltrop ein 14 000 Quadratmeter großes Grundstück mit direkter Anbindung an die Autobahnen A2 und A45 erworben. In einem ersten Bauabschnitt soll dort eine 2500 Quadratmeter große Montagehalle sowie ein 900 Quadratmeter großes Bürogebäude entstehen.

"Die Pläne sind fertig, die Ausschreibung läuft, wir warten auf die Baugenehmigung", so Flechtner weiter. Wenn alles nach Plan laufe, werde der Umzug nach Waltrop im Juli oder August nächsten Jahres über die Bühne gehen. Das Investitionsvolumen liegt laut Flechtner bei etwa drei Millionen Euro.

Firmeninfo
Die Kemper Storatec GmbH ist ein Tochterunternehmen der Kemper GmbH mit Sitz in Vreden. Zum Kundenstamm von Storatec gehören unter anderem der Flugzeugbauer Airbus, der Automobilhersteller Audi, der Haushaltsgerätehersteller Miele und der Stahlriese ThyssenKrupp.

 

Lesen Sie jetzt