Freitagnacht: Jugendliche suchen nach ihrer Job-Chance

Nacht der Ausbildung

Der Freitagabend ist bei vielen Jugendlichen eigentlich dem Vergnügen vorbehalten. Das war diesmal anders, denn da lautete das Motto „erst die Arbeit – dann das Vergnügen“. Allerdings waren viele mit viel Vergnügen bei der Arbeit, sich einen passenden Beruf zu suchen.

LÜNEN

, 28.09.2014, 18:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nacht der Ausbildung - Aurubis

Nacht der Ausbildung - Aurubis

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Lüner Ausbildungsnacht

Der Freitagabend ist bei vielen Jugendlichen eigentlich dem Vergnügen vorbehalten. Das war diesmal anders, denn da lautete das Motto „erst die Arbeit – dann das Vergnügen“. Allerdings waren viele mit viel Vergnügen bei der Arbeit, sich einen passenden Beruf zu suchen.
28.09.2014
/
Nacht der Ausbildung - Aurubis© Foto: Günter Goldstein
© Foto: Günter Goldstein
Nacht der Ausbidlung - Steag© Foto: Günter Goldstein
Nacht der Ausbidlung - WBL© Foto: Günter Goldstein
Nacht der Ausbildung - Aurubis© Foto: Günter Goldstein
Nacht der Ausbildung - Aurubis© Foto: Günter Goldstein
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Lüner Ausbildungsnacht

Der Freitagabend ist bei vielen Jugendlichen eigentlich dem Vergnügen vorbehalten. Das war diesmal anders, denn da lautete das Motto „erst die Arbeit – dann das Vergnügen“. Allerdings waren viele mit viel Vergnügen bei der Arbeit, sich einen passenden Beruf zu suchen.
28.09.2014
/
Nacht der Ausbildung - Aurubis© Foto: Günter Goldstein
© Foto: Günter Goldstein
Nacht der Ausbidlung - Steag© Foto: Günter Goldstein
Nacht der Ausbidlung - WBL© Foto: Günter Goldstein
Nacht der Ausbildung - Aurubis© Foto: Günter Goldstein
Nacht der Ausbildung - Aurubis© Foto: Günter Goldstein
Schlagworte

Bei Aurubis war dazu eigens eine ganze Halle mit vielen Info- und Mitmachständen aufgebaut worden. Ein ähnliches Bild bot sich bei Caterpillar in Wethmar. Neben den zahlreichen Vorführungen in den Bereichen Metallbau und Elektrotechnik hatten die vielen Besucher nebenbei die Gelegenheit, sich Teile der Produktpalette anzusehen. Um ähnliche Ausbildungsberufe ging es auch bei Steag. Auf dem benachbarten Gelände von Remondis wurden die Besucher vor der Verwaltung erstmals von den Wirtschaftsbetrieben Lünen (WBL) erwartet. Um ganz andere Berufsbilder ging es bei zwei weiteren Anlaufstellen. So war auch die Feuerwehr in die nächtliche Rundreise eingebunden. Informationen über das Gesundheitswesen konnte man im Facharztzentrum Mersch bekommen. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt