Frischer Farbenzauber beim Lüner Frühlingsbasar

LÜNEN Der Frühling ist da, zumindest im Hansesaal. Beim traditionellen Basar des Kunsthandwerks konnten die Lüner am Sonntag eintauchen in vorösterliche Farben und Dekorationen.

von Von Magdalene Quiring-Lategahn

, 15.03.2009, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frischer Farbenzauber beim Lüner Frühlingsbasar

Heidi Uland und ihre Puppenschar gehören schon zu den Stamm-Ausstellern.

60 Aussteller boten Selbstgemachtes in den hübschesten Variationen: Ob Puppen, Perlenschmuck oder Eier in Patchworktechnik, ob Fensterbilder, Leuchtkugeln , Kissen, Taschen oder Schals - die Besucher konnten in Vielfalt schwelgen. Alles, was Heim und Haus schöner macht und Frühlingsakzente setzt, war hier zu finden.

Die alljährliche Veranstaltung ist ein beliebter Magnet. Aussteller wie Besucher kommen aus dem gesamten Umkreis, um sich über Neuheiten des Hobbymarktes zu informieren und hübsche Hingucker mit nach Hause zu nehmen.

Wer zwischendurch eine Pause einlegen wollte, war im Café der St. Josephgemeinde inmitten des Hansesaals richtig. Der Erlös kommt der Unnaer Tafel zugute. Auch "CDU Frauen helfen" boten Trödel an und unterstützen damit Familien in Not. Zugunsten des Hospizvereins Lünen wurden Bücher verkauft.

Lesen Sie jetzt