Fünf Verletzte bei Unfall in Kamen: 35-jährige Lünerin kam ins Krankenhaus

Polizeibericht

Fünf Personen wurden am Samstag (21.9.) bei einem Unfall in Kamen verletzt. Darunter war eine 35-jährige Beifahrerin aus Lünen. Sie kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Lünen

22.09.2019, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Samstag (21.9.) befuhr um 21.45 Uhr ein 59-jähriger Kamener mit seinem Pkw die Straße Am langen Kamp in Fahrtrichtung Methler. Zur gleichen Zeit war eine 24-Jährige aus Gelsenkirchen auf der Straße Altenmethler in westlicher Richtung unterwegs. Nach Angaben der Polizei sei sie an der Kreuzung Am langen Kamp/Altenmethler in den Kreuzungsbereich gefahren, ohne auf den vorfahrtberechtigten Kamener zu achten.

24-jährige Fahrerin und Lünerin schwer verletzt

Es kam zum Zusammenprall beider Fahrzeuge. Wie die Polizei berichtet, wurden der 59-Jährige und seine 56-jährige Beifahrerin aus Bonn leicht verletzt. Die 24-jährige Gelsenkirchenerin und ihre 35-jährige Beifahrerin aus Lünen wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die ebenfalls im Pkw befindliche 21-Jährige aus Gladbeck kam mit leichten Verletzungen davon.

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Nach Mitteilung der Polizei entstand Sachschaden von mindestens 18.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Operation „Atlantic Resolve“

Amerikaner bringen Militär über die A2 bei Lünen: Das sagt die US-Armee zum Transport