Deutschland gegen Frankreich hieß es unter anderem auch bei der Weltmeisterschaft 2014 - damals gab es ein Public Viewing im Stadion Schwansbell. © Goldstein (A)
Fußball-Europameisterschaft

Fußball-EM 2021: Wo gibt es Public Viewing in Lünen und Selm?

Die Fußball-Europameisterschaft läuft. Deutschlands erstes Spiel gegen Frankreich ist am Dienstag (15.6.). Wir haben nachgehört, wo Public Viewing in Lünen und Selm angeboten wird.

Public Viewing, auch bekannt als „Rudelgucken“, gehört zu großen Fußball-Turnieren wie kaltes Bier und Bratwurst. Doch trotz des sinkenden Inzidenzwertes im Kreis Unna gibt es nur wenige Orte, an denen die Länderspiele während der Pandemie live übertragen werden.

Von Seiten der Städte Lünen und Selm wird kein Public Viewing organisiert. Unter geltenden Vorschriften könnte die Leinwand jedoch im privaten und öffentlichen Bereich aufgebaut werden. Das heißt konkret, wenn die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 35 fällt, dürfen sich bis zu fünf Haushalte ungetestet treffen. Getestet dürften es sogar bis zu 100 Leute aus beliebig vielen Haushalten sein.

Viele Gastronomen im Kreis planen derzeit keine EM-Liveübertragung. Laut Claudia Hankus, Inhaberin des „Café del Sol“ in Lünen, sei die Nachfrage auch bei vergangenen Turnieren eher gering gewesen. Dies bestätigt auch Christian Merten, Inhaber des „Extrablatt“ am Markt in Lünen. Deutschlandspiele werden hier auf den vorhandenen Fernsehern im Innenbereich mit Ton gezeigt, alle anderen Länderspiele jedoch auf stumm geschaltet.

Viele Gastronomen setzen eher auf Spontanität

Andere Gastronomen sind noch unschlüssig. Im Greif sei zurzeit kein Public Viewing geplant, erklärt der Geschäftsführer Bob Michaels. „Die Leute sind erst einmal froh, dass sie draußen ihr Bier trinken können.“ Ähnliche Erfahrungen macht Christiane Teschler, Inhaberin des Brauhauses „Drei Linden“: „Das hängt hauptsächlich von den Coronaschutzmaßnahmen und dem Interesse der Leute ab.“ Das Letztere nehme sie aktuell eher als „ängstlich und zurückhaltend“ wahr.

EM-Stimmung versprüht hingegen die „Pirates Cocktailbar Lünen.“ Hier werden alle Deutschlandspiele auf Leinwand ausgestrahlt. Es werden keine Tests, aber Masken benötigt.

Hier wird es Public Viewing geben

In Bork bereitet sich das Haus Dörlemann aufs Rudelgucken vor. Inhaber Erdal Macit hält Beamer und Leinwand schon bereit. Jedoch ist es noch unklar, ob die Länderspiele drinnen oder draußen gezeigt werden. Übertragen werden sie hier auf jeden Fall.

Auch wenn nur wenige Restaurants ein gemeinsames Fußballerlebnis anbieten, steht dem Sommermärchen im Garten nur wenig im Wege. Ganz im Gegenteil: Public Viewing unter geltenden Maßnahmen sei dem Wohnzimmer sogar vorzuziehen, erläuterte kürzlich der Aerosolexperte Dr. Gerhard Scheuch im WDR. Eine Ansteckungsgefahr durch Torjubel halte er für eher unwahrscheinlich.

Los geht es für Deutschland kommenden Dienstag um 21 Uhr gegen Frankreich.

Hier gibt es Public Viewing

  • Pirates Cocktailbar Lünen
    Kurt-Schuhmacher-Str. 82, 44532 Lünen
    Mo – Do: 17:00 – 22.30 Uhr
    Fr – Sa: 18:00 – 05:00 Uhr
    So: 17:00 – 22:30
  • Haus Dörlemann
    Hauptstr. 36, 59379 Selm
    Mo – Di: geschlossen
    Mi – Do: 17:00 – 22:00
    Fr – Sa: 17:00 – 00:00
    So: 17:00 – 22:00
  • Die Deutschlandspiele in der Vorrunde:
    Di., 15.6., Deutschland gegen Frankreich, 21 Uhr
    Sa., 19.6., Deutschland gegen Portugal, 18 Uhr
    Mi., 23.6., Deutschland gegen Ungarn, 21 Uhr
Über den Autor

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt