Gemeinsam stärker

LÜNEN "Gemeinsam sind wir stärker." Deshalb haben sich 20 Projekte, Verbände und Organisationen zur Lüner Initative gegen globale Armut, kurz Liga, zusammengeschlossen.

von Von Dieter Hirsch

, 15.10.2007 / Lesedauer: 2 min
Gemeinsam stärker

Gemeinsam sind wir stärker:(v.l.) Dr. Ulrich Weber, Ilse Mildner, Ulrich Scholz, Christa Nottebaum, Christel schröder, Christine Thamm und Jutta Gülzow vom Netzwerk LIGA.

Ihr Ziel: Sie wollen daran mitarbeiten, die im Jahr 2000 von 189 Staats- und Regierungschefs formulierten acht Milleniumsziele zu erreichen.

Dazu gehört vor allem die Halbierung der extremen Armut bis 2015. Auch die Bekämpfung der Immunschwäche AIDS, die Verringerung der Kindersterblichkleit, Grundschulbildung aller Kinder und eine nachhaltiger Umgang mit der Umwelt gehören dazu.

"Das Ziel, die extreme Armut bis 2015 zu halbieren, wird wohl nach derzeitigem stand nicht erreicht", erklärt Dr. Ulrich Weber, der in der Liga für die Gesamtkoordination zuständig ist.

Lesen Sie jetzt