Unbekannte haben die Geldautomaten der Sparkasse in Lünen-Süd am frühen Freitagmorgen (10.9.) gesprengt. Am Gebäude entstand ein hoher Schaden.
Unbekannte haben die Geldautomaten der Sparkasse in Lünen-Süd am frühen Freitagmorgen (10.9.) gesprengt. Am Gebäude entstand ein hoher Schaden. © Goldstein
Explosionen

Gesprengte Geldautomaten: Anwohner in Lünen-Süd schrecken aus Schlaf hoch

Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen (10.9.) die Geldautomaten der Sparkasse an der Jägerstraße aufgesprengt. Eine Anwohnerin schildert ihre Erlebnisse.

Um kurz nach zehn Uhr am Freitagvormittag (10.9.) bietet sich an der Jägerstraße in Lünen-Süd ein Bild der Zerstörung. Rot-weißes Flatterband der Polizei sperrt den nahen Umkreis der Sparkasse ab. Dahinter liegen Unmengen an Glasscherben auf dem Boden verteilt. In der Sparkassenfiliale ist das Innere des Vorraums komplett zerstört. Bis zum frühen Freitagmorgen hatte sich darin noch das SB-Center mit Geldautomaten befunden. Auf die hatten es Unbekannte abgesehen.

Polizei hat weiteren Sprengsatz gefunden

Schaden im mittleren sechsstelligen Bereich

Über den Autor
Volontär
Geboren in der Stadt der tausend Feuer. Ruhrpott-Kind. Mag königsblauen Fußball. Und Tennis. Schreibt seit 2017 über Musik, Sport, Wirtschaft und Lokales. Sucht nach spannenden Geschichten. Interessiert sich für die Menschen und für das, was sie bewegt – egal in welchem Ort.
Zur Autorenseite
Julian Preuß

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.