"Gnade vor Recht"

LÜNEN „Gnade vor Recht“ ließ das Jugendschöffengericht im Fortsetzungstermin gegen die beiden 21- und 22-jährigen Männer aus Lünen ergehen, die sich wegen Raubes verantworten mussten. Laut Vorwurf der Staatsanwaltschaft sollten sie in den Abendstunden des 3. März 2007 auf der Wittekindstraße in Lünen einem 19-Jährigen 20 Euro und ein Handy abgepresst. haben

von Von Heinrich Greve

, 12.01.2008, 09:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt