In der Corona-Pandemie zögern Notfallpatienten vermehrt über die 112 den Rettungsdienst zu rufen. Das kann fatale Folgen haben.
In der Corona-Pandemie zögern Notfallpatienten vermehrt über die 112 den Rettungsdienst zu rufen. Das kann fatale Folgen haben.
Notrufnummer 112

Große Gefahr: Notfallpatienten zögern beim Griff zum Hörer – wegen Corona

In der Corona-Pandemie ist die Zahl der Notfallbehandlungen in Westfalen-Lippe merklich zurückgegangen. Wir erklären, wann man zum Hörer greifen muss - und welche Nummer wann die richtige ist.

Sie ist eine der beiden Telefonnummern, die wohl jedes Kind kennt: Die 112, die europäische Notrufnummer. Doch seit Ausbruch der Corona-Pandemie zeichnet sich ein besorgniserregender Trend ab: Immer weniger Menschen wählen die 112. Das kann mitunter fatale Folgen haben. Wir erklären, wann man als Patient zum Hörer greifen sollte und welche Nummer dann die richtige ist: Die 112 oder doch eher die 116 117?

Europäischer Tag des Notrufs am 11. Februar

Trend zeichnet sich auch in Lünen ab

In dringenden Notfällen nicht die 116 117 wählen

Über den Autor
2014 als Praktikant in der Sportredaktion erstmals für Lensing Media aufgelaufen – und als Redaktionsassistent Spielpraxis gesammelt. Im Oktober 2017 ablösefrei ins Volontariat gewechselt und im Anschluss als Stammspieler in die Mantel-Redaktion transferiert. 2021 dann das Comeback im Sport, bespielt hauptsächlich den Kreis Unna.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.