Bildergalerie

Gründung Pastoraler Raum Lünen

Mit einer Festmesse und einer Gründungsversammlung wurde der Start des neuen Pastoralen Raumes Lünen am Donnerstag gefeiert.
04.10.2013
/
Pfarrer Dr. Thomas Roddey (2.v.l.) zelebrierte den Festgottesdienst zur GrŸndungsfeier des pastoralen Raumes LŸnen zusammen mit Pastor Christian Kluczynski (r.) und Dechant Paul Mandelkow (l.) sowie Pastor Norbert Hagemeister.© Foto: Volker Beuckelmann
Beim Festgottesdienst wurden sieben Altarkerzen wŠhrend der Gabenbereitung entzŸndet und von den sieben Pfarrgemeinderatsvorsitzenden zum Altar getragen.© Foto: Volker Beuckelmann
Dechant Paul Mandelkow verlas Teile des Dekretes vom Erzbistum Paderborn zur GrŸndung des pastoralen Raumes LŸnen.© Foto: Volker Beuckelmann
Der feierliche Auszug aus der Kirche nach dem Festgottesdienst.© Foto: Volker Beuckelmann
Der feierliche Auszug aus der Kirche nach dem Festgottesdienst.© Foto: Volker Beuckelmann
Der feierliche Auszug aus der Kirche nach dem Festgottesdienst.© Foto: Volker Beuckelmann
Pfarrer Dr. Thomas Roddey (l.) zelebrierte den Festgottesdienst zur GrŸndungsfeier des pastoralen Raumes LŸnen zusammen mit Pastor Christian Kluczynski, Dechant Paul Mandelkow und Pastor Norbert Hagemeister.© Foto: Volker Beuckelmann
FŸr die stimmunsvolle musikalische Umrahmung des Festgottesdienstes sorgte die Gruppe Cantate domino unter der Leitung von Markus Betting (l.).© Foto: Volker Beuckelmann
Bei einer Talkrunde interviewte Stefanie Zunft (r.) dasKŸnstlerehepaar Catharina und Dieter Wagner, Christina Dšrr-Schmidt, Monsignore Dr. Michael Bredeck, Dechant Paul Mandelkow und Dr. Thomas Roddey zum Thema Pastoraler Raum LŸnen.© Foto: Volker Beuckelmann
Bei einer Talkrunde interviewte Stefanie Zunft dasKŸnstlerehepaar Catharina und Dieter Wagner, Christina Dšrr-Schmidt, Monsignore Dr. Michael Bredeck, Dechant Paul Mandelkow und Dr. Thomas Roddey zum Thema Pastoraler Raum LŸnen.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Foyer der Geschwister-Scholl-Gesamtschule konnten sich die Besucher an zahlreichen StŠnden informieren etwa Ÿber den demografischen Wandel oder die Bedeutung des pastoralen Raumes.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Foyer der Geschwister-Scholl-Gesamtschule konnten sich die Besucher an zahlreichen StŠnden informieren etwa Ÿber den demografischen Wandel oder die Bedeutung des pastoralen Raumes.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Foyer der Geschwister-Scholl-Gesamtschule konnten sich die Besucher an zahlreichen StŠnden informieren etwa Ÿber den demografischen Wandel oder die Bedeutung des pastoralen Raumes.© Foto: Volker Beuckelmann
Jasmin Neumann (l., Stadt LŸnen) informierte die Besucher im Foyer Ÿber die Ehrenamtskarte der Stadt.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Foyer der Geschwister-Scholl-Gesamtschule konnten sich die Besucher an zahlreichen StŠnden informieren etwa Ÿber den demografischen Wandel oder die Ehrenamtskarte der Stadt LŸnen.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Foyer der Geschwister-Scholl-Gesamtschule konnten sich die Besucher an zahlreichen StŠnden informieren etwa Ÿber den demografischen Wandel oder die Bedeutung des pastoralen Raumes.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Foyer der Geschwister-Scholl-Gesamtschule konnten sich die Besucher an zahlreichen StŠnden informieren etwa Ÿber den demografischen Wandel oder die Bedeutung des pastoralen Raumes.© Foto: Volker Beuckelmann
Das Duo Dirk Franek am Klavier und Wim Wollner am Saxophon unterhielten die GŠste mit Jazz- und Latin-Standards.© Foto: Volker Beuckelmann
Unter dem Applaus zahlreicher Besucher wurde die Skulptur "Der Ausschauende" per Kranwagen auf die Balustrade der Herz Jesu Kirche gehoben.© Foto: Volker Beuckelmann
Pfarrer Dr. Thomas Roddey hob die symbolische Bedeutung der Skulptur "Der Ausschauende" hervor, die am Ende der GrŸndungsfeier des Pastoralen Raumes LŸnen auf den Kirchturm der Herz Jesu Kirche LŸnen gehoben wurde.© Foto: Volker Beuckelmann
Das Pastoralteam unter Leitung von Pfarrer Dr. Thomas Roddey (4.v.r.) freute sich, zusammen mit dem KŸnstlerehepaar Catharina (2.v.r.) und Dieter Wagner (r.) darauf, die von ihnen gefertigte Skulptur auf den Kirchturm heben zu lassen.© Foto: Volker Beuckelmann
Unter dem Applaus zahlreicher Besucher wurde die Skulptur "Der Ausschauende" per Kranwagen auf die Balustrade der Herz Jesu Kirche gehoben. Nicht nur fYr den KYnstler Dieter Wagner (r.) war es ein erhebender Moment, sondern auch fYr die sieben Gemeinden des Pastoralen Raums LYnen.© Foto: Volker Beuckelmann
Schlagworte