Gruppe für junge Schwangere und Teenager-Mütter

Neues Angebot

LÜNEN Für junge Schwangere und junge Mütter zwischen 14 und 21 Jahren ist ein neuer offener Treff gedacht, der ab sofort zwei Mal im Monat im Bürgerhaus Horstmar angeboten wird.

von Von Beate Rottgardt

, 01.10.2009, 12:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hildegard Wiegert-Fahnert (l.) vom Sozialdienst katholischer Frauen und Hebamme Anne Breitfeld, mit Söhnchen Len, freuen sich auf junge Schwangere und junge Mütter mit Kindern.

Hildegard Wiegert-Fahnert (l.) vom Sozialdienst katholischer Frauen und Hebamme Anne Breitfeld, mit Söhnchen Len, freuen sich auf junge Schwangere und junge Mütter mit Kindern.

Begleitet wird die Gruppe von Hildegard Wiegert-Fahnert, Sozialpädagogin der Schwangerschaftsberatungsstelle des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Werne, und von der freiberuflichen Hebamme Anne Breitfeld.

Die Teilnahme ist kostenlos, alles wird vertraulich behandelt. Die Treffen finden alle 14 Tage statt - jeden zweiten und vierten Montag im Monat von 15 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Horstmar, Lanstroper Str. 6.

Infos über die Gruppe und die Termine gibt es unter Tel. (0 23 06) 75 75 15 oder schwangerschaftsberatung@skf-werne.de

Finanziert wird das Projekt von der Stadt über Mittel aus "Stärken vor Ort", ein Programm des Bundesfamilienministeriums.

Bei den Treffen geht es um Themen, die die jungen (werdenden) Mütter beschäftigen. So beispielsweise um die Ernährung der Babys. Oder die jungen Frauen singen zusammen, lernen einfache Kinderlieder und Fingerspiele. Hildegard Wiegert-Fahnert: "Wir erklären auch, was man tun kann, wenn das Kind viel schreit, wie man es beruhigen kann, was man tun sollte, wenn es Bauchschmerzen hat." Aber auch die Kreativität kommt nicht zu kurz.

Lesen Sie jetzt