Heikenberg-Grundschüler lernen Cineworld kennen

Ungewohnte Einblicke

Wie entsteht Popcorn? Wie sieht es im Vorführraum aus? Was muss man an der Kasse der Cineworld in Lünen bedenken? Die Klasse 4a der Grundschule am Heikenberg schaute am Donnerstag hinter die Kulissen des Kinos in Lünen. Und recherchierte so einiges für ein Projekt.

LÜNEN

, 26.02.2015, 12:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einzelene Szenen waren auf dem Filmstreifen zu sehen.

Einzelene Szenen waren auf dem Filmstreifen zu sehen.

Die Klasse nimmt teil an unserem Projekt „Schulticker“ und hatte einige Fragen. Aus den vielen Notizen entstehen dann Artikel für „Schulticker“.

Begleitet wurden die Kinder von ihren Lehrerinnen Kristin Kytzia und Lotte Stratmann. Durch das Kino führten sie die Cineworld-Mitarbeiter Sabine Ridder, Benedikt Schwarzer und Max Biela.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Heikenberg-Grundschüler in der Cineworld Lünen

Wie entsteht Popcorn? Wie sieht es im Vorführraum aus? Was muss man an der Kasse der Cineworld in Lünen bedenken? Die Klasse 4a der Grundschule am Heikenberg schaute am Mittwoch hinter die Kulissen des Kinos in Lünen.
26.02.2015
/
Ganz cool gaben sich Sophie und Julius aus der Klasse 4a.© Foto: Beate Rottgardt
Max Biela zeigte den Kindern im Vorführraum die Filmrollen, die allerdings heute nicht mehr zum Einsatz kommen.© Foto: Beate Rottgardt
Einzelene Szenen waren auf dem Filmstreifen zu sehen.© Foto: Beate Rottgardt
Max Biela zeigte den Kindern und Leherin Kristin Kytzia auch den neuen Digital-Projektor im Vorführraum.© Foto: Beate Rottgardt
Cineworld-Mitarbeiterin Fraule Witter (r.) erklärte den Schülern die Arbeit in der Popcornküche.© Foto: Beate Rottgardt
500 Gramm Zucker sind im Messbecher. Zwei davon kommen in den Mais, den Frauke Witter in Popcorn verwandelt.© Foto: Beate Rottgardt
Wenn das Popcorn fertig ist, öffnet sich die Maschine und die Leckerei kommt heraus.© Foto: Beate Rottgardt
Frauke Witter rührt in dem frischen Popcorn, um Platz zu schaffen.© Foto: Beate Rottgardt
Die Schüler, Lehrerin Lotte Stratmann und Benedikt Schwarzer vom Kino schauten Frauke Witter beim Popcorn-Kochen zu.© Foto: Beate Rottgardt
Natürlich durften die Schüler das frische Popcorn auch probieren.© Foto: Beate Rottgardt
Sabine Ridder zeigte den Schülern, wie es an der Theke der Cineworld zugeht.© Foto: Beate Rottgardt
Zeischendurch gab es für die Grundschüler Nachos.© Foto: Beate Rottgardt
An der Theke der Cineworld mit den Schülern der Grundschule am Hekenberg.© Foto: Beate Rottgardt
Sophie aus der Klasse 4a in der Waschstraße der 3D-Brillen.© Foto: Beate Rottgardt
Benedikt Schwarzer erklärte den Kindern im Kassenraum, wie der Ticket-Verkauf funktioniert. Lehrerin Kristin Kytzia spielte eine Kundin.© Foto: Beate Rottgardt
Führten die Schüler durch die Cineworld: (v.l.) Max Biela, Assistent der Geschäftsführung, Benedikt Schwarzer, Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann, und Kino-Mitarbeiterin Sabine Ridder.© Foto: Beate Rottgardt
Die Klasse 4a der Grundschule am Heikenberg besuchte die Cineworld, um Berichte für das Projekt "Schulticker" zu recherchieren.© Foto: Beate Rottgardt
Schlagworte

Lesen Sie jetzt