Beim Klimastreik in Lünen liefen 300 Schülerinnen und Schüler durch die Lüner Innenstadt. © Görlich
Globaler Klimastreik

Hunderte Schüler demonstrierten in Lünen für eine bessere Klimapolitik

Am Freitag (24.9.) versammelten sich Hunderte Schülerinnen und Schüler am Rathaus, um eine konsequente Klimapolitik zu fordern. Fridays for Future hatte zum großen Streik aufgerufen.

Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“ schallte es am Freitagnachmittag (24.9.) durch die Innenstadt. Laut Polizei demonstrierten beim globalen Klimastreik 300 Lüner Schülerinnen und Schüler. Die Organisation von Fridays for Future spricht von rund 600 Demonstrierenden.

Die Schülerinnen fordern:
Die Schülerinnen fordern: “Denkt an die Kinder”. © Görlich © Görlich

Der Demozug startete nach zwei Redebeiträgen gegen 12.30 Uhr am Rathaus und führte durch die Fußgängerzone, in der die Jugendlichen mit ihren bunten Transparenten die Aufmerksamkeit vieler Passanten auf sich zogen.

Kreuzungen kurzzeitig gesperrt

Begleitet wurden die Demonstrierenden von der Polizei. Beamte auf Fahr- und Motorrädern sperrten die Kreuzungen, während die Demo passierte. Die im Vorfeld befürchteten Verkehrsstörungen beschränkten sich letztlich aber auf eine zweiminütige Wartezeit für die Autofahrer.

Etwa drei Kilometer legte der lautstarke Zug zurück, ehe es über die Münsterstraße wieder zum Startpunkt am Rathaus ging.

Viele selbstgemalte Schilder und Transparente waren in dem Demozug zu sehen.
Viele selbstgemalte Schilder und Transparente waren in dem Demozug zu sehen. © Görlich © Görlich

Damit war die Lüner Demo zwar offiziell beendet, für einige Schülerinnen und Schüler ging es danach aber noch weiter. Ein Teil der Demogruppe machte sich auf den Weg zum Lüner Hauptbahnhof, um gemeinsam am Klimastreik in Dortmund teilzunehmen. Dort waren zur Versammlung am späten Nachmittag 2600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angekündigt – unter ihnen auch die Streikenden aus Lünen.

Über den Autor
Volontär
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite
Dennis Görlich

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.