Innenstadt-Kreuzung: Arbeiten am Mittwoch gestartet, Spuren weiter gesperrt

Borker Straße/Konrad-Adenauer-Straße

An einer zentralen Kreuzung in der Lüner Innenstadt gibt‘s Einschränkungen für Autofahrer. Dort ist die Straße schwer beschädigt. Die Arbeiten zur Ausbesserung haben begonnen.

Lünen

, 06.02.2019, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Innenstadt-Kreuzung: Arbeiten am Mittwoch gestartet, Spuren weiter gesperrt

Die Kreuzung Borker Straße/Konrad-Adenauer-Straße ist nur eingeschränkt nutzbar. Die Stadt besser Schäden im Asphalt aus. © Fröhling

In der Mittagszeit ist es entspannt, rund um die Kreuzung Borker Straße/Konrad-Adenauer-Straße. Im morgendlichen Berufsverkehr und am Nachmittag wird es aber voll, denn dort sind momentan einigeSpuren gesperrt.

Wie berichtet, war der Polizei dort am Wochenende ein Schaden aufgefallen, die Stadt sprach von einem „verhältnismäßig tiefen“ Loch in der Straße.

Rund zwei Wochen

Am Mittwochmorgen, 6. Februar, begannen die Ausbesserungsarbeiten, der Asphalt wurde bereits geschnitten und herausgefräst, muss schließlich wieder eingebaut werden. Weil die Arbeiter gerade dabei sind, sanieren sie auch einige Stellen im direkten Umfeld, die sonst ebenfalls aufplatzen könnten.

Die Stadt schätzt, dass die Arbeiten rund zwei Wochen dauern werden. Ob in der Zeit Teile der Verkehrs umgeleitet werden sollen, steht noch nicht fest. Die Stadt wollte dazu im Laufe des Nachmittags Rückmeldung geben.

Lesen Sie jetzt