Keine Angst vor dem Python

Kindertagesstätte „Hibiduri“

LÜNEN Nur der träge Fluss seiner gleitenden Bewegungen sagt Linus, dass der Tigerpython an seinem Hals lebt. Schlange „Nora“ schlängelt, Linus schluckt, die Kinder flüstern. Der Zirkus „Fantasia“ ist zu Besuch und hat die Würgeschlange mitgebracht.

von Von Karl-Heinz Knepper

, 14.10.2009, 16:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tapferer Linus: Die 12 Kilo schwere Tigerpython "Nora" am Hals, imponiert er auch Danny vom Zirkus "Fantasia".

Tapferer Linus: Die 12 Kilo schwere Tigerpython "Nora" am Hals, imponiert er auch Danny vom Zirkus "Fantasia".

Die Kinder rücken enger zusammen. Der Python ist 1,80 m lang und zwölf Kilo schwer. Danny, „Nora“ am Hals, dreht sich mit der Schlange vor den Kindern. Die Kinderaugen werden immer größer, das Flüstern leiser, die Spannung größer. „Wer von Euch hat denn den Mut, Nora mal kurz zu nehmen?“ Zirkus-Danny lässt es drauf ankommen.

„Ich!“ Linus hebt den Finger. „Du musst keine Angst haben“, sagt Zirkus-Danny, „Nora ist ganz brav.“   „Boah, ist die dick“, raunt ein Mädchen. Dann hat Linus die zwölf Kilo Schlange am Hals. Für einen Fünfjährigen ein ganz schönes Gewicht. Auch psychisch.  Am Ende gibt es von Zirkus-Danny noch eine kleine Reptilienkunde und er erzählt, dass 16 Personen und ca. 50 Tiere zum Zirkus gehören. „Nora“ verschwindet wieder in einer Kiste.

Lesen Sie jetzt