Kinder lieben "KiM"

BRAMBAUER Mit zahlreichen „Ehemaligen“ und Ehrengästen feierte die städtische Tageseinrichtung „KiM“ an der Mühlenbachstraße am Samstag das 30-jährige Bestehen. Das Haus war am Nachmittag total überfüllt, weil auch viele Generationen Kinder aus den 30 Jahren gekommen waren.

von Von Heinrich Pepert

, 27.01.2008, 17:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch die "Brambauer Chaoskids" sorgten für Stimmung beim Jubiläumsfest.

Auch die "Brambauer Chaoskids" sorgten für Stimmung beim Jubiläumsfest.

Gelockt hatte ein interessantes Programm, auch für die kleinen Gäste. Angelika Braun, die seit 30 Jahren die Einrichtung leitet, arbeitet seit ebenfalls 30 Jahren mit Cornelia Schock zusammen. Ulla Knicker (stellv. Leiterin) kam nur wenige Monate später ins Haus. Fachbereichsleiter Ludger Trepper war mit Abteilungsleiterin Beanka Ganser zur Gratulation gekommen.

Chaos-Kids sorgten für Stimmung

Die Politiker aus den Ratsparteien besuchten das Fest ebenso wie die Erzieherinnen aus den anderen Kindergärten in Brambauer. Zum Programm gehörte auch der Auftritt von Hermann Tintelott. Er war mit seinen Chaos-Kids gekommen und sorgte für Stimmung bei den kleinen Gästen.

Lesen Sie jetzt