Kinofest und Konzerte: Das steht diese Woche in Lünen an

Termine und Veranstaltungen

Wir werfen einen Blick in den Kulturkalender, in die Veranstaltungshinweise von Vereinen und Verbänden und natürlich in den Redaktionskalender und tragen zusammen, was bis zum Sonntag wichtig wird und welche Veranstaltungen einen Besuch lohnen.

Lünen

, 20.11.2017, 06:00 Uhr / Lesedauer: 3 min

Es ist die Woche des Kinofestes. Wir sind dabei und berichten vom roten Teppich und aus den Kinosälen. Doch auch darüber hinaus gibt es Konzerte und Veranstaltungen, die einen Besuch lohnen. Ab Donnerstag ist der Weihnachtsmarkt geöffnet, vorerst noch ohne Sternenlicht. Das kommt erst am nächste Montag (nach Totensonntag) dazu. Aber ein bisschen Adventskranz-Kerzenglanz-Vorfreude ist schon erlaubt...

Montag:

.Das Euro-Studio Landgraf präsentiert „A Tribute to the Blues Brothers“. Beginn ist um 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39. Die Ankündigung verspricht: „Das Publikum erfährt etwas über das wild bewegte Leben der beiden Komiker John Belushi und Dan Aykroyd, die als Männer hinter den Sonnenbrillen die Blues Brothers erst ins Leben gerufen haben. Hier vereinen sich Witz, Charme, Drama, unschlagbar coole Typen und eine der besten Filmmusik aller Zeiten zu einem actionreichen Musical voll unvergesslicher Songs.“ Karten ab 19 Euro an der Abendkasse.

A Tribute to the Blues Brothers am 20. November im Heinz-Hilpert-Theater.

A Tribute to the Blues Brothers am 20. November im Heinz-Hilpert-Theater. © Philipp Moenckert

Dienstag:

Der Tagesordnungspunkt klingt sperrig. Doch die „Schaffung von Übergangslösungen im laufenden Kitajahr“ ist für viele Familien von existenzieller Bedeutung für ihren Alltag. Der Jugendhilfeausschuss tagt am Dienstag, 21. November, um 17 Uhr im Rathaus, Willy-Brandt-Platz 1. Die Sitzung ist öffentlich, Zuhörer willkommen.

Mittwoch:

“Im Land der Gottlosen“ steht in der Studio-Serie um 20 Uhr auf dem Programm im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39. Jürgen Larys und Susanne Hocke beschäftigen sich mit dem Kopf des Kreisauer Kreises, Helmuth James von Moltke, und dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Karten für 18 Euro an der Abendkasse.

Darum geht es „Im Land der Gottlosen“

Susanne Hocke und Jürgen Larys in der Inszenierung „Im Land der Gottlosen“, die zum Auftakt der Studioserie gezeigt wird.

Susanne Hocke und Jürgen Larys in der Inszenierung „Im Land der Gottlosen“, die zum Auftakt der Studioserie gezeigt wird. © Jürgen Kramer

  • Um eine „kulturelle Bildungseinrichtung“ in der Persiluhrpassage geht es um 17 Uhr im Ausschuss für Kultur und Europaangelegenheiten. Öffentliche Sitzung im Rathaus, Willy-Brandt-Platz 1.

  • Diese Veranstaltung hat sicher mehr Unterhaltungswert: Zum Auftakt zum Kinofest liest Armin Rohde um 19.30 Uhr im Kino Cineworld, Im Hagen. Der mittlerweile in Bochum beheimatete 62-jährige Schauspieler und Sprecher bereitet eine Auswahl von unterhaltsamen, überraschenden und berührenden Texten, die er auf seine unnachahmliche Weise vorträgt. Darunter sind auch Passagen aus seiner Biografie mit dem Titel „Größenwahn und Lampenfieber“.Eintritt 12 Euro; Karten gibt es im Kino Cineworld.
    Armin Rohde liest zum Kinofest-Auftakt am Mittwoch, 22. November, um 19.30 Uhr in der Cineworld.

    Armin Rohde liest zum Kinofest-Auftakt am Mittwoch, 22. November, um 19.30 Uhr in der Cineworld. © Mike A. Kraus & Marc O. Perino

Donnerstag:

Ab heute gibt es „Weihnachtsmarkt light“: In der Innenstadt öffnen die Hütten. Beleuchtung und Lebkuchenherz gibt es erst am Montag, 27. November. Die Hütten sind geöffnet von 12 bis 20 Uhr.

Das ganze Programm des Weihnachtsmarktes

Der Weihnachtsmarkt startet ohne den Glanz der Herrnhuter Sterne. Sie werden erst ab 27. November die Fußgängerzone erleuchten.

Der Weihnachtsmarkt startet ohne den Glanz der Herrnhuter Sterne. Sie werden erst ab 27. November die Fußgängerzone erleuchten. © Peter Fiedler

  • Das 28. Kinofest startet durch: Für die Eröffnungsgala gibt es keine Karten mehr, doch bei vielen Vorstellungen ist noch ein Platz für Sie frei. Alle Filme und alle Termine des 28. Kinofestes

  • Kontrastprogramm: Der Ausschuss für Bürgerservice und Soziales tagt um 17 Uhr im Rathaus, Willy-Brandt-Platz. Hier geht es in öffentlicher Sitzung um die Neukonzeption des Bürgerbüros.

Freitag

  • Vokalkunst der Extraklasse präsentiert „6 Zylinder“ im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39. Der Veranstalter verspricht: „In ihrem aktuellen Programm laufen die fünf wohltönenden, westfälischen Vokal- und Bewegungskünstler wieder zu Höchstform auf und surfen munter durch alle Stilrichtungen“. Karten ab 18 Euro an der Abendkasse.

So klingen 6-Zylinder:

  • Mehr Musik: „Big Beat Motors“ spielt um 19 Uhr im Treffpunkt Neuland, Gartenstraße in der Persiluhr-Passage. Die Band aus Iserlohn steht für handgemachten Oldskool Rock ‚n’ Roll. Sie sorgt für eine tanzbare Party; Eintritt frei.

Samstag:

Noch ein Tag mit Filmen und rotem Teppich und Prominenten im Kino Cineworld.

Jetzt lesen

Sonntag:

Um 18 Uhr endet das Kinofest mit der großen Abschlussgala.

  • Ein Second-Hand-Mode-Markt für Frauen findet von 13 bis 17 Uhr im Lüner Kultur- und Aktionszentrum, Kurt-Schumacher-Straße 40, statt. Alle Standplätze sind vergeben, es erwartet die Besucher also ein breites Angebot; Eintritt für Käufer frei.
Lesen Sie jetzt