Kleine Artisten proben für den großen Auftritt

Zirkusprojekt

Clownereien, Artistik, Jonglage und mehr stehen im Moment an der Matthias-Claudius-Grundschule auf dem Stundenplan. Dafür haben sich Schulleiter Roland Ebert und sein Team professionelle Hilfe ins Haus geholt.

WETHMAR

von Von Dieter Hirsch

, 05.10.2011, 12:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das erlernte Können stellen die jungen Zirkusakrobaten dann während der Aufführungen am Freitag (18.30 Uhr) und Samstag (10.30 Uhr, 14.30 Uhr, 18.30 Uhr) dem gespannten Publikum vor. Dieses große Projekt kann nur durch die Unterstützung durch die Elternschaft und den Förderverein der Matthias-Claudius-Schule durchgeführt werden. Die Kosten für das Projekt werden durch Spenden des Fördervereins, weitere Sponsoren und durch die Eintrittsgelder getragen. 
 

Das erlernte Können stellen die jungen Zirkusakrobaten dann während der Aufführungen am Freitag (18.30 Uhr) und Samstag (10.30 Uhr, 14.30 Uhr, 18.30 Uhr) dem gespannten Publikum vor. Dieses große Projekt kann nur durch die Unterstützung durch die Elternschaft und den Förderverein der Matthias-Claudius-Schule durchgeführt werden. Die Kosten für das Projekt werden durch Spenden des Fördervereins, weitere Sponsoren und durch die Eintrittsgelder getragen. 
 

Lesen Sie jetzt