Kreis-Gesundheitsamt: 50 neue Infektionen am Freitag (6.11.) in Lünen

Coronavirus

Das Gesundheitsamt des Kreises Unna meldet am Freitag (6.11) weitere 50 Neuinfektionen in Lünen. Die 7-Tages-Inzidenz in der Lippestadt liegt bei über 400.

Lünen

, 06.11.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Gesundheitsamt des Kreises Unna meldet täglich die neuen Zahlen zur Entwicklung der Coronafälle, auch für Lünen.

Das Gesundheitsamt des Kreises Unna meldet täglich die neuen Zahlen zur Entwicklung der Coronafälle, auch für Lünen. © picture alliance/dpa

Mit 50 neuen Infektionen in Lünen nennt das Gesundheitsamt des Kreises auch am Freitag (6.11.) wieder hohe Zahlen. Im gesamten Kreis sind 130 neue Coronafälle gemeldet worden.

Bis Freitag haben sich in Lünen sei Beginn der Pandemie 665 Personen wieder von der Infektion erholt und gelten als gesundet. Das sind 30 mehr als am Donnerstag. Die Zahl der aktuell Infizierten in Lünen steigt somit um 20 Fälle auf 659.

Kreisweit werden 85 Personen wegen einer Covid-Erkrankung in Krankenhäusern behandelt. Zwei mehr als am Donnerstag. Seit Beginn der Pandemie sind 54 Menschen im Kreis Unna im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. In Lünen gibt es bislang acht Tote.

Blick auf die Inzidenzen

Die 7-Tages-Inzidenz für Lünen liegt, nach Berechnungen unserer Redaktion, am Freitag bei rund 427. Der Wert hat sich im Vergleich zu Donnerstag nicht verändert. Das liegt daran, dass am vergangenen Freitag (30.10) ebenfalls 50 neue Infektionen gemeldet wurden. Diese fallen mit den neuen Zahlen aus der Berechnung heraus.

Entscheidend für neue Einschränkungen oder Lockerungen ist die Inzidenz pro 100.000 Einwohner im Kreis Unna. Sie liegt nach Kreisberechnungen und auch der Rechnung unserer Redaktion am Freitag bei 223.

Weitere Informationen über die Entwicklungen im Kreis Unna berichten wir an dieser Stelle:

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt