Kulturpreis für den Filmemacher Michael Kupczyk

Auszeichnung der Stadt Lünen

Die Stadt Lünen hat einen neuen Kulturpreisträger. Der Regisseur und Filmemacher Michael Kupczyk ist der 13. Preisträger dieser Auszeichnung, die die Stadt Lünen jährlich vergibt. Und noch ein zweiter Lüner durfte sich am Donnerstag freuen, denn erstmals wurde ein Förderpreis für herausragende Talente vergeben.

Lünen

, 14.12.2017, 16:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Seit 2005 vergibt die Stadt den Kulturpreis.

Seit 2005 vergibt die Stadt den Kulturpreis. © PRESSEBILD Bock

Michael Kupczyk (46) ist in Lünen geboren und lebt auch heute noch in der Stadt. Nach einer Ausbildung zum Maschinenbautechniker holte er das Abitur nach, studierte in Bochum Geschichte und Politikwissenschaften und begann dann mit dem Studium Film und Fernsehen an der FH Dortmund. Sein Abschluss-Spielfilm „Nordstadt“ feierte 2004 beim Kinofest in Lünen Premiere.

Sein jüngstes Projekt, die Dokumentation „Die Kinder der Turnstunde – Geschichte der Juden in Lünen“, wurde von Publikum und Filmprofis begeistert aufgenommen.

Für seine Heimatstadt drehte Kupczyk unter anderem 2009 den Imagefilm der Stadt.

Neuer Förderpreis

Erstmals vergeben hat die Jury den Förderpreis für herausragende Talente. Die Juroren waren sich einig und sprachen den Preis einstimmig dem Musik-Studenten Julius Schepansky (19) zu.

Schepansky wurde 1998 in Lünen geboren. Seine musikalische Karriere begann mit Akkordeonunterricht an der Musikschule Lünen. Seit dem Wintersemester 2017/18 studiert er Akkordeon und Jazzklavier an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Neben zahlreichen Auszeichnungen bei Musikwettbewerben ist der junge Lüner bei Konzerten in Indonesien, Italien, Japan, Luxemburg, Russland, im Senegal, Spanien und Tschechien aufgetreten.

  • Der Preis wird im Rahmen einer Feierstunde im nächsten Jahr vergeben.
Die bisherigen Preisträger Der Kulturpreis wird seit 2005 vergeben. 2005: Mirjam Contzen, Geigerin 2006: Klaus Nigge, Naturfotograf 2007: Max Raabe, Sänger 2008: Reinhold Schröder, Bildhauer 2009: Catharina und Dieter Wagner, Bildhauer, Performance-Künstler 2010: Mike Wiedemann, Kinofestleiter 2011: Manfred Kassner, Maler 2012: Jutta Timpe, Kantorin 2013: Uwe Gegenmantel, Maler 2014: Joachim Simon, langjähriger Musikschulleiter 2015: Andrzej Irzykowsi, Bildhauer 2016: Bernhard Weiß, Sänger
Lesen Sie jetzt