Kupferdiebstahl bei Aurubis in Lünen: Polizei nimmt sechs Männer fest

Polizeieinsatz

Sechs Männer sind dabei erwischt worden, wie sie auf dem Werksgelände des Kupferrecyclers Aurubis Metall gestohlen haben. Ihre Flucht stoppte die Polizei. Jetzt haben die Männer ein Problem.

Lünen

05.02.2021, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sechs Kupferdiebe gingen der Polizei ins Netz. Sie werden verdächtigt, bei Aurubis Metall gestohlen zu haben.

Sechs Kupferdiebe gingen der Polizei ins Netz. Sie werden verdächtigt, bei Aurubis Metall gestohlen zu haben. © Beuckelmann (A)

Die Polizei hat in der Nacht zu Freitag (5. Februar) sechs Männer festgenommen. Sie stehen im Verdacht, Metall von einem Firmengelände an der Kupferstraße in Lünen entwendet zu haben. Nach Informationen unserer Redaktion soll es sich dabei um den Kupferrecycler Aurubis handeln.

Wie die Polizei berichtet, hatten Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma die Einsatzkräfte gegen 1.20 Uhr alarmiert. Sie hatten auf dem Gelände mehrere Personen entdeckt, die offenbar Gegenstände zur umgrenzenden Mauer trugen. Als einer der Mitarbeiter die entsprechende Stelle aufsuchte, flüchteten zwei Männer in Richtung Bergstraße. Auf beiden Seiten der Mauer fanden die Beamten bereitgelegte Metallplatten.

Verdächtiges Fahrzeug aufgefallen

Im Rahmen der Fahndung fiel den Polizisten im Bereich Kupferstraße/Auf dem Osterfeld ein verdächtiges Fahrzeug auf, das mit sechs Männern besetzt war. Einige von ihnen stark schwitzend und mit verdreckter Kleidung. Die Beamten nahmen die Männer im Alter von 26 bis 37 Jahren fest und brachten sie zur nächstgelegenen Wache.

Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen nicht vor. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des bandenmäßigen Diebstahls.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt