Schöne neue Zeit – aber bitte halten Sie den Mund

Kolumne: kurz & knackig

Lünern

, 04.07.2019, 06:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ich bin im Netz über zwei Sätze gestolpert: „Ihr denkt, ihr habt Stress? Wenn man früher hat man eine Folge im TV verpasst, dann war es das.“ Stimmt schon: Wer früher eine Serie gucken wollte, musste zum Sendetermin vor dem Fernseher sitzen. Sonst fehlten am nächsten Tag elementare Kenntnisse im Kantinengespräch oder, noch schlimmer, man verstand die übernächste Folge nicht mehr. So gesehen leben wir in schönen Zeiten: Dank Streaming & Co.bestimmen wir Zeit und Ort unseres Programms. Und die bange Frage, wie es weitergeht, wird ersetzt durch die Angst, dass jemand einem am nächsten Tag das Ende erzählt. Also bitte: Ich will nichts über „Stranger Things 3“ hören, klar?

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Operation „Atlantic Resolve“

Amerikaner bringen Militär über die A2 bei Lünen: Das sagt die US-Armee zum Transport