Ausgestattet mit Werbeartikeln und offenen Ohren haben sich Landrat Mario Löhr und die Bürgerbeauftragte Leonie Engelhardt Zeit für die Lüner Bürger genommen.
Ausgestattet mit Werbeartikeln und offenen Ohren haben sich Landrat Mario Löhr und die Bürgerbeauftragte Leonie Engelhardt Zeit für die Lüner Bürger genommen. © Leonie Freynhofer
Politik auf dem Wochenmarkt

Landrat Löhr im Diskurs: „Bin keiner, der sich hinter einem Stand wegduckt“

Zwei Stunden hatten die Bürger auf dem Wochenmarkt in Lünen Zeit, um ihre Anliegen mit Landrat Mario Löhr zu diskutieren. Teilweise wusste der 51-Jährige gar nicht, wo er zuerst anfangen soll.

Frisches Obst und Gemüse, Käse sowie Wurst, Blumen und Kleidung: An dem Angebot, dass zwei Mal in der Woche auf dem Lüner Wochenmarkt zum Verkauf angeboten ist, scheint erst einmal nichts Besonderes. Doch an diesem Dienstag (26. Juli) wurde das Repertoire um einen Aspekt erweitert – eher gesagt um eine bekannte Persönlichkeit.

Landrat kommt für einige unerwartet, andere warten auf ihn

Gespräche gehen über Angebot auf dem Wochenmarkt hinaus

Zuständigkeit für Themen bei Bürgern teilweise nicht klar

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 2016 hat mich der Lokaljournalismus gepackt. Erst bei der NRZ und WAZ gearbeitet, dann in Hessen bei der HNA volontiert. Nun bei den Ruhr Nachrichten als Redakteurin zu Hause. Wenn ich nicht schreibe und recherchiere, bin ich in den Bergen beim Wandern und Klettern unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.