Lünen mit meisten Corona-Neuinfektionen im Kreis Unna

Volontär
Der Kreis Unna hat seine Corona-Zahlen für den Mittwoch bekanntgeben. Während Selm unter 20 Neuninfektionen blieb, sprang Lünen an die Spitze.
Der Kreis Unna hat seine Corona-Zahlen für den Mittwoch bekanntgeben. Während Selm unter 20 Neuninfektionen blieb, sprang Lünen an die Spitze. © dpa
Lesezeit

Der Gesundheitsbehörde des Kreises Unna sind am Mittwoch, 28. September, 370 neue Fälle mit dem Coronavirus gemeldet worden. Davon kommen 77 Neuinfizierte aus der Stadt Lünen und 19 Personen aus Selm. Am Vortag (27. September) lag die Zahl der Neuinfektionen im Kreis bei über 400.

Mit den 77 neu infizierten Personen ist Lünen für den Mittwoch der Spitzenreiter im Kreis Unna. Selm gesellt sich mit Bönen und Holzwickede zu den drei Ortschaften mit Werten unter 20. Bei den aktuellen Neuinfektionen handelt es sich nur um Personen, die einen positiven PCR-Test erhalten haben.

Inzidenz für Kreis Unna zwischen NRW- und Deutschland-Wert

Die Stadt Lünen kommt seit Beginn der Pandemie auf 29.209 Infizierte mit dem Coronavirus. In Selm haben sich bisher 9104 Menschen angesteckt. Neue Todesfälle sind am Mittwoch für den Kreis Unna nicht vermeldet worden.

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Er liegt für den Kreis Unna aktuell bei 361,3. und steigt damit weiter an. Der Wert für NRW wird mit 299,7 und für ganz Deutschland mit 379,6 angegeben. Nordrhein-Westfalen hat weiterhin den drittniedrigsten 7-Tages-Inzidenzwert aller Bundesländer. Spitzenreiter ist das Saarland mit einem Inzidenzwert von 628,3.