Die Zahl der Coronainfizierten in Lünen ist auch über das erste Novemberwochenende weiter stark gestiegen. Außerdem meldet das Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall.
Die Zahl der Coronainfizierten in Lünen ist auch über das erste Novemberwochenende weiter stark gestiegen. Außerdem meldet das Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall. © Varga
Innenstadt, Brambauer, Lünen-Süd

Maskenpflicht im Freien: So setzt die Stadt Lünen die Regeln um

Seit Dienstag müssen die Menschen in belebten Bereichen in Lünen eine Schutzmaske tragen. Gilt das auch für Radfahrer? Darf ich die Maske zum Essen kurz abnehmen? Die wichtigsten Antworten.

Bald sollen auch Schilder in den betroffenen Bereichen darauf hinweisen, dass dort eine Maske getragen werden muss. Diese Schilder seien momentan in der Produktion, wie Stadtsprecher Benedikt Spangardt auf Anfrage mitteilte. Wie berichtet, müssen alle Menschen in besonders belebten Bereichen der Stadt seit Dienstag (20.) auch im Freien einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Damit soll das Infektionsgeschehen nach zuletzt sprunghaften Anstiegen eingedämmt werden.

Noch keine Bußgelder verhängt

Zahl der Ordnungskräfte wird aufgestockt

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger und auch immer noch dort lebender Dortmunder. Der der Stadt Lünen aus der „Außensicht“ viel abgewinnen kann – und doch immer wieder erstaunt ist, wie manches hier so läuft. Lieblingsthemen: Politik, Wirtschaft, Soziales.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.