Die Maskenpflicht in der Gastronomie ist in ihrer jetzigen Form widersinnig. © dpa
Meinung

Maskenpflicht im Restaurant: Schluss mit unsinnigen Regeln!

In Restaurants und Kneipen gilt noch immer die Maskenpflicht. Allerdings orientiert die sich nicht an Mindestabständen. Viele Gastronomen verstehen das nicht. Unser Autor ebenso wenig.

In den Gesprächen mit Lüner Gastronomen ist schon viel Frust herauszuhören. Zu lange musste die Branche unter den Corona-Einschränkungen leiden. Jetzt endlich dürfen die Restaurants und Kneipen wieder alle Plätze im Innenbereich besetzen.

Die Maskenpflicht ist nachweislich sinnvoll. Eigentlich. Denn sie wird in ihrer jetzigen Form ad absurdum geführt. Wie wollen die Verantwortlichen in Düsseldorf erklären, dass ich in der Kneipe theoretisch Schulter an Schulter mit meinem Tischnachbar sitzen darf, beim Weg auf die Toilette dann aber eine Maske tragen muss? Obwohl der Abstand zu anderen Menschen womöglich größer ist – und die Kontaktzeit kürzer.

Regeln müssen nachvollziehbar sein

Gäste dürfte diese widersinnige Regel freilich weniger beeinträchtigen als das Gastro-Personal, das acht Stunden – oder länger – die Maske tragen muss. Das Problem ist in beiden Fällen das gleiche: Die Regel ist nicht nachvollziehbar.

Und wenn das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger fehlt, ist es um die Akzeptanz auch nicht gut bestellt. Die dürfte vor allem in Lokalen schwinden, in denen nur Geimpfte oder Genesene Zutritt haben – und trotzdem Maske tragen müssen. Glücklicherweise gilt die aktuelle Verordnung nur bis Ende Oktober. Dann muss die Maskenpflicht in der Gastronomie fallen. Wenn es die Infektionszahlen zulassen.

Über den Autor
Volontär
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite
Dennis Görlich

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.