Maskierte Täter fesseln Angestellten

Überfall auf Tankstelle in Lünen

Die Täter gingen bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Lünen ungewöhnlich brutal vor. Ihre Beute fiel allerdings mager aus. Die Polizei sucht Zeugen.

Lünen

23.11.2017, 10:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Shell-Tankstelle wurde am Donnerstag überfallen.

Diese Shell-Tankstelle wurde am Donnerstag überfallen. © Foto Fiedler

Am Donnerstag (23. November) haben zwei unbekannte Männer eine Shell-Tankstelle an der Kurt-Schumacher-Straße 85 in Lünen überfallen. Gegen 3 Uhr betraten zwei maskierte Männer die Tankstelle. Zuvor öffneten sie mit Gewalt die elektrisch verschlossene Schiebetür. Sie überwältigten den 22-jährigen Angestellten und fesselten ihn. So teilte es die Polizei mit

Ein dritter, ebenfalls maskierter Täter, betrat anschließend die Tankstelle und packte hinter der Kasse mehrere Stangen Zigaretten in eine Tüte. Alle drei Männer flüchteten kurz darauf mit einem Auto in unbekannte Richtung.

Jetzt lesen
Ein Täter wird als circa 165 cm groß mit blauen Augen und blonden Augenbrauen beschrieben. Sein Gesicht war mit einer Sturmhaube maskiert. Er sprach akzentfrei Deutsch.

Der zweite, ebenfalls maskierte Täter war circa 185 bis 190 cm groß und sprach ebenfalls akzentfrei Deutsch. Weitere Beschreibungen liegen nicht vor.

In der Tankstelle wollte sich niemand zu dem Überfall äußern. Es hieß lediglich, dem Angestellten gehe es den Umständen entsprechend gut. Er werde seine Arbeit in der Tankstelle fortsetzen können.

Zeugen gesucht Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache unter Tel. (0231) 132-7441.
Lesen Sie jetzt