Massenkarambolage auf der B236 am Mittwochmorgen

Ein Mensch verletzt

Bei einer Massenkarambolage auf der B236 zwischen Dortmund-Derne und Dortmund-Nordost in Fahrtrichtung Lünen ist am Mittwochmorgen mindestens ein Mensch verletzt worden. Zwischenzeitlich war die Bundesstraße komplett gesperrt.

DORTMUND/LÜNEN

, 20.01.2016, 09:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der B236 ist es zu einer Massenkarambolage gekommen.

Auf der B236 ist es zu einer Massenkarambolage gekommen.

Es ist nicht viel, was die Polizei Dortmund am Mittwochmorgen auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilen kann. Demnach habe es gegen 7.40 Uhr einen Unfall auf der B236 zwischen Dortmund-Derne und Dortmund-Nordost in Fahrtrichtung Lünen gegeben. "Kurze Zeit später hat es an derselben Stelle einen zweiten Unfall gegeben", sagte Polizeisprecherin Dana Seketa. Mindestens ein Mensch sei bei der Massenkarambolage verletzt worden. 

Weitere Angaben zu den Unfallbeteiligten und ob weitere Menschen verletzt wurden, konnte die Polizei zunächst nicht machen. Unser Reporter vor Ort berichtet, dass die B236 in Richtung Lünen zwischenzeitlich komplett gesperrt war. Dies führte zu einem kilometerlangen Stau. Inzwischen sei die Unfallstelle aber weitestgehend wieder frei.

Wir berichten nach, sobald die Polizei weitere Informationen hat. 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt