Auf ein besonderes Babyjahr blicken Dr. Stefani Grundmann (l.), Leitende Oberärztin, und Dr. Donat Romann, Chefarzt der Frauenklinik des St. Marien Hospitals, zurück.
Auf ein besonderes Babyjahr blicken Dr. Stefani Grundmann (l.), Leitende Oberärztin, und Dr. Donat Romann, Chefarzt der Frauenklinik des St. Marien Hospitals, zurück. © Magdalene Quiring-Lategahn (A)
Kreißsaal

Mehr Geburten im Klinikum Lünen: 2021 war ein ganz besonderes Babyjahr

Babys, die im Klinik-Foyer oder im Rettungswagen zur Welt kamen, und eine Mutter, die zur Geburt drei Stunden aus dem Ahrtal anreiste: 2021 war ein besonderes Babyjahr im St. Marien Hospital.

Lange hatte die Mutter gehofft, sie könne ihr Baby zuhause im Ahrtal auf die Welt bringen. Doch Betten und Familienzimmer im örtlichen Krankenhaus des von der Flut gezeichneten Gebietes blieben belegt. Weil ihre Oma in Lünen wohnt, entschloss sich die junge Frau zu einer Geburt im St. Marien Hospital. Drei Stunden waren die werdenden Eltern im Auto unterwegs, denn auch viele Straßen sind noch unterspült.

Fünf Mütter mit Corona brachten ihr Baby zur Welt

Zweimal Zwillinge entbunden

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite
Magdalene Quiring-Lategahn

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.