Caritas und Blomenkemper

Menschen aus Lünen erfüllen 400 Kindern ihren Weihnachtswunsch

Es war wieder ein voller Erfolg - die Sternen-Aktion des Caritasverbandes sorgt dafür, dass 400 Kinder an Weihnachten nicht leer ausgehen. Am Dienstag wurden die letzten Pakete abgeholt.
Im Spielwarengeschäft von Ralf Blomenkemper (l.) wurden am Dienstag die letzten Pakete für die Sternen-Aktion von den Caritas-Mitarbeiterinnen abgeholt. © Caritas-Verband

Viele schön verpackte Geschenke unter Weihnachtsbäumen – dieses Bild bot sich am Dienstag (15.12.) den Mitarbeiterinnen des Caritas-Verbandes Lünen, Selm, Werne im Spielwarengeschäft Blomenkemper an der Münsterstraße.

Weil ab Mittwoch (16.12.) wegen des Lockdowns das Spielwarengeschäft schließen muss, holten die Mitarbeiterinnen um Bereichsleitung Margret Banken schon ein paar Tage eher als ursprünglich geplant die letzten Pakete ab.

400 Pakete kamen zusammen

Denn schon vorher waren zahlreiche Pakete bei der Caritas gelagert worden. Es waren schließlich 400 Sterne, die in diesem Jahr von Lüner Bürgern oder Firmen abgeholt wurden. Sie erfüllten damit die Herzenswünsche von 400 Kindern aus Familien, die sich keine Geschenke leisten können.

Dank der Sternen-Aktion werden die Kinder nun doch am Heiligabend ein schönes Geschenk vorfinden. „Die Lüner Bürger sind so spendabel, dass, wenn sie einen Wunsch zu bescheiden fanden, sie gleich noch ein Teil draufgelegt haben“, sagt Margret Banken.

Außerdem haben Menschen einfach Geld vorbeigebracht, damit die Wünsche erfüllt werden. „Einfach berührend. Und 400 Geschenke auf einmal sind der Hammer“, so die Bereichsleiterin. Die Pakete werden jetzt von den Mitarbeiterinnen an die Eltern der Kinder übergeben.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt