Motorradfahrer starb auf der B 236n

26-Jähriger aus Lünen

Ein 26-jähriger Motorradfahrer aus Lünen ist am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr bei einem Unfall auf der B 236n in Dortmund, kurz nach dem Kreisel Borsigplatz, ums Leben gekommen.

LÜNEN/DORTMUND

02.08.2011, 20:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach ersten Zeugenaussagen fuhr der 26-Jährige auf dem linken Fahrstreifen der Bundesstraße in Richtung Lünen. Aus bisher nicht geklärter Ursache geriet er nach links auf den unbefestigten Seitenstreifen, verlor die Kontrolle über sein Motorrad und prallte in die linksseitigen Schutzplanken. Die Wucht des Aufpralls schleuderte das Motorrad noch circa 100 Meter über die Fahrbahn, bis es zum Stillstand kam. Der 26-Jährige erlag vor Ort seinen schweren Verletzungen.   Die Hauptfahrbahn der B 236 n in Richtung Lünen war bis gegen 20 Uhr voll gesperrt.

Lesen Sie jetzt