Neue Lehrer starten am 1. Februar

LÜNEN Neue Lehrer beschert der 1. Februar drei Lüner Schulen. Das kündigte Schulamtsdirektor Hermann Diekneite an. An der Viktoria- und der Wittekindschule gab es jeweils eine so genannte "schulscharfe Ausschreibung", das heißt, die Pädagogen bewarben sich direkt bei den Schulen um die Stellen.

von Von Beate Rottgardt

, 29.01.2008, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neue Lehrer starten am 1. Februar

"Eine weitere Stelle wird von einem Förderschulkollegen besetzt", erklärt Schulamtsdirektor Hermann Diekneite auf Anfrage. Diese Stelle ist für den "gemeinsamen Unterricht" an der Viktoriaschule und benachbarten Grundschulen vorgesehen. Dieser Unterricht findet nach dem Lehrplan der Förderschulen statt.

Ein weiterer Lehrer beginnt seinen Dienst am 1. Februar in der Heinrich-Bußmann-Hauptschule. "Die Lüner Förderschulen bekommen derzeit keine weiteren Lehrer", so Diekneite. Auch wenn die Halbjahreszeugnisse schon lange verteilt sind - offiziell beginnt das neue Halbjahr immer zum 1. Februar.

Zum 1. August, dem Beginn des neuen Schuljahres 2008/09, werde es nur noch relativ wenige schulscharfe Ausschreibungen geben, kündigte der Schulamtsdirektor an. Das liegt daran, dass dann im Kreis Unna sehr viele Lehrer aus der Vertretungsreserve heraus in feste Stellen wechseln und entsprechend auf die Schulen verteilt werden. Diekneite hofft, dass danach die Vertretungsreserve wieder aufgefüllt wird.

Lesen Sie jetzt