Neue Turnhallen für Brambauer und Horstmar

Alte Hallenbäder abgerissen

Zwei Hallenbäder sind bereits abgerissen, die angeschlossenen Turnhallen sollen bald – zugunsten von Neubauten - folgen. Jeweils eine Einfeldturnhalle soll in Brambauer und Horstmar gebaut werden. Bei den Neubauten steht vor allem Nachhaltigkeit an erster Stelle.

Lünen

, 16.06.2014, 14:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Um die neuen Bauten auf die Bedürfnisse der Nutzer abstimmen zu könne, sind Gespräche mit ihnen geplant, sagte Sportdezernent Horst Müller-Baß. Eine Wunsch ist aber schon bekannt: In Horstmar legen Vereine und Schule Wert darauf, auch künftig eigene, abschließbare Geräteräume zu erhalten. Noch vor den Sommerferien soll der aus den 1970er-Jahren stammenden Gebäudekomplexe abgerissen werden, meinte Stadtwerke-Geschäftsführer Gerd Koch. Wenn alles gut laufe, können die neuen Hallen schon im Mai 2015 eingeweiht werden. Wie viel die geplanten Bauten jedoch kosten sollen, darauf wollte sich Koch noch nicht festlegen, da die Feinplanung noch folge. Er sprach von etwa 1,5 Millionen Euro pro Turnhalle. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt