Neuer Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Klinikum St.-Marien-Hospital

Einen neuen Chefarzt hat die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum Lünen St.-Marien-Hospital. Priv. Doz. Dr. Christian Müller-Mai trat sein neues Amt an. Er ist Nachfolger von Prof. Dr. Dieter Rixen, der nach Duisburg wechselte.

LÜNEN

von Von Beate Rottgardt

, 01.04.2011, 17:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stellten den neuen Chefarzt, Priv.Doz. Dr. Christian Müller-Mai (2.v.l.) vor: Axel Weinand, Pflegedirektorin Heike Plaga und Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Wolfram Wilhelm (v.l.).

Stellten den neuen Chefarzt, Priv.Doz. Dr. Christian Müller-Mai (2.v.l.) vor: Axel Weinand, Pflegedirektorin Heike Plaga und Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Wolfram Wilhelm (v.l.).

Priv. Doz. Dr. Müller-Mai studierte Medizin an der FU Berlin, wo er auch promovierte. Es folgten Stationen in verschiedenen Fachbereichen am Uniklinikum in Berlin. 2001 habilitierte er für das Fach Chirurgie an der FU Berlin. Im Anschluss war er bis 2004 Oberarzt in der Unfallchirurgie im Knappschaftskrankenhaus Bo-Langendreer.Danach wechselte er nach Heidelberg und war anschließend seit 2009 leitender Oberarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie wieder in Bo-Langendreer. Den niedergelassenen Kollegen will der 50-Jährige sich und sein Konzept am 11. Mai bei einer Einführungsveranstaltung mit dem Schwerpunkt orthopädische Erkrankungen vorstellen.

Damit auch die künftigen Patienten ihn und seine Schwerpunkte kennen lernen, wird es zeitnah einen Vortrag im Rahmen des „Gesundheits-Dialogs“ geben. „Wir werden auch spezielle Sprechstunden anbieten, die über das Sekretariat koordiniert werden“, kündigte Dr. Müller-Mai an. Montags geht es um Hände und Füße, dienstags um Prothesen und mittwochs um Schultern, K nie und andere Gelenke. Auch in Sachen Arbeitsunfälle oder Verletzungen am Bewegungsapparat werde es Sprechstunden geben. Anmeldungen sind möglich unter Tel. (02306) 77 25 51.

Lesen Sie jetzt