Für Impfwillige ab 30 Jahren

Neues Impfzentrum an der Klinik am Park: Impfungen ab 13. Dezember

In Brambauer gibt es bald eine weitere Möglichkeit, sich gegen Corona impfen zu lassen. An der Klinik am Park startet ein Impfzentrum. Termine können ab sofort gebucht werden.
In der Klinik am Park in Lünen-Brambauer wird ein neues Impfzentrum eingerichtet, das aber nur von der Ferigestraße aus zugänglich ist. Termine können online gebucht werden.
In der Klinik am Park in Lünen-Brambauer wird ein neues Impfzentrum eingerichtet, das aber nur von der Ferigestraße aus zugänglich ist. Termine können online gebucht werden. © Klinik am Park

Immer noch warten viele Menschen auf einen Impf-Termin – die meisten wegen ihrer Booster-Impfung, aber auch Erst- und Zweit-Impfungen gegen das Corona-Virus sollen vereinbart werden.

Das Klinikum Westfalen startet nun ein zweites Impfzentrum, diesmal an der Klinik am Park in Lünen-Brambauer, ergänzend zum schon bestehenden Impfzentrum am Knappschaftskrankenhaus Dortmund.

Impfungen starten am 13. Dezember

Ab sofort können Termine für den Standort in Brambauer online gebucht werden, die Impfungen – ausschließlich nach Terminvergabe – starten am Montag, 13. Dezember. Ohne Termin kann man das Impfzentrum also nicht nutzen.

Nach Angaben des Klinikums Westfalen umfasst das Angebot Erst-, Zweit-, und Boosterimpfungen. Verimpft wird ausschließlich der Wirkstoff von Moderna. Impfen lassen können sich daher alle Interessenten ab 30 Jahren, da für diese dieser Impfstoff empfohlen wird.

Bei Boosterimpfungen soll nach behördlicher Empfehlung ein Abstand von sechs Monaten zur vorangegangenen Impfung eingehalten werden. Impftermine müssen zwingend vorher gebucht werden. Angeboten werden in Lünen-Brambauer Termine an allen Tagen inklusive samstags und sonntags von 16 Uhr bis 21 Uhr.

Das Impfzentrum ist nicht über den Haupteingang der Klinik am Park zu erreichen, sondern nur über einen seitlichen Zugang von der Ferigestraße aus. Dort sind komplette Impfwege mit Anmeldung, ärztlicher Aufklärung, abgetrennten Impfkabinen und Wartemöglichkeiten für den überwachten Aufenthalt nach erfolgter Impfung entstanden.

Termine ausschließlich über die Homepage buchen

Termine können ausschließlich online über die Homepage www.klinikum-westfalen.de gebucht werden. Buchbar sind nur dort hinterlegte und noch nicht belegte Termine. Nach der Terminbuchung wird eine Bestätigung per Mail versendet. Vorerst sind Termine bis zum 23. Dezember buchbar.

Das Klinikum Westfalen hatte schon zum Monatsanfang auch ein Impfzentrum im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus eingerichtet. Nach eigenen Angaben trage das Unternehmen mit diesen Angeboten der hohen Nachfrage Rechnung und wolle so beitragen zu einer Entlastung der Gesundheitsversorgung in der Region.

„Jede Impfung trägt dazu bei, Pandemie in den Griff zu bekommen“

„Wir sind überzeugt davon, dass jede Impfung einen Menschen vor einer schweren Covid-Erkrankung schützt und außerdem dazu beiträgt, die Pandemie in den Griff zu bekommen“, betont Stefan Aust, Hauptgeschäftsführer des Klinikum Westfalen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.