Paris Hilton kam zur "Dirty Dancing"-Premiere

Metronom Theater Oberhausen

OBERHAUSEN Ein Traum in Pink für "Baby" und Johnny: Nicht klassisch rot, sondern poppig pink war der Teppich, über den die Prominenten zur Musical-Premiere von "Dirty Dancing" in Oberhausen flanierten. Im roten Kleid posierte auch US-Partygirl Paris Hilton für die Fotografen.

von Von Nico Drimecker

, 19.10.2011, 23:08 Uhr / Lesedauer: 2 min
US-Partygirl Paris Hilton lief bei der Premiere des Musicals "Dirty Dancing" über den pink farbenen Teppich in Oberhausen.

US-Partygirl Paris Hilton lief bei der Premiere des Musicals "Dirty Dancing" über den pink farbenen Teppich in Oberhausen.

Beinahe hätte man sie übersehen. Gerade noch zog Rudi Assauer mit seiner Liebsten über den rot-pinken Teppich, da stolzierte Paris Hilton in rotem Kleidchen, ungesunden High-Heels und mit geübter Lässigkeit über die Promi-Meile vor dem Stage Metronom Theater in Oberhausen. Als Paris-Hilton-Fan hat sich ohnehin niemand zu erkennen gegeben, aber: Man will sie halt mal sehen, sagten diverse Nicht-Fans, die hinter der Absperrung warteten – den Finger auf dem Auslöser der Pocket-Kameras.Eine Melone, größer als die Taille Fotogen waren sie sowieso alle: Die drei Hauptdarsteller des Musicals etwa, Jenny Bach, Alisa Nikolaus und Dániel Rákász, die als erstes den Posing-Marathon laufen. Eine Wassermelone durfte dabei nicht fehlen. Die ist, wie Dirty-Dancing-Fans wissen, der Grund, warum „Baby“ den „Dirty Dancer“ Johnny überhaupt kennen lernt.So ist die Szene auf dem pinkfarbenen eine Reminiszenz auf das Stück: Die Melone – mit größerem Umfang als Jenny Bachs Taille – klemmt sicher unter dem Arm von Dániel Rákász alias Johnny, der mit markantem Gesicht und breitem Grinsen am anderen Arm sein „Baby“ einhakt. Ein Blitzlichtgewitter folgte prompt.Augenaufschlag von Paris Hilton Ross Catterall, Magdalena Brzeska, Motsi Mabuse, Ute Ohoven, Alexander Klaws, der ehemalige Schwimmer Christian Keller, Jean Pütz und weitere Promis durften ohne Melone posieren. Paris Hilton auch. Sie dagegen legte für ihren „Auftritt“ ihr Fell-Jäckchen ab, zeigte Haut, Augenaufschlag links, Lächeln rechts, und beides dann noch mal über die Schulter hinweg. Diesen Job machte die Hotel-Erbin souverän, geduldig und am längsten von allen Promis. Und das, obwohl zuvor mancher Besucher hinter der Absperrung zweifelte, ob sie überhaupt kommen würde.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Roter Teppich bei der Premiere

19.10.2011
/
Verführerisch: Lächeln liegt dem Party-Girl.© Foto: dpa
Elegant: Paris Hilton trug einen schwarzen Pelz über dem roten Kleid.© Foto: dpa
Die Hotelerbin sah die Premiere im Metronom-Theater in Oberhausen.© Foto: dpa
Ein Traumpaar mit Wassermelone: Dániel Rákasz und Jenny Bach.© Foto: Drimecker
Ein rosaner Cadillac, Baujahr 1959, parkte vor dem Theater.© Foto: Drimecker
Paris Hilton gehörte zu den Ehrengästen der Premiere.© Foto: dpa
Das Medieninteresse am pinfarbenen Teppich und der Premiere war riesig.© Foto: Drimecker
Trocken kamen die Stars in Haus. Kurz vorher hatte es noch gehagelt.© Foto: Drimecker
Auch Hauptdarsteller Dániel Rákasz flanierte über den Teppich.© Foto: Drimecker
Viel Haut zeigten einige Gäste der heißen Show.© Foto: Drimecker
Die drei Hauptdarsteller lächelten auch in die Kameras.© Foto: Drimecker
Let's dance: Vom Mambo-Rhythmus ließen sich alle anstecken an diesem Abend.© Foto: Drimecker
Passend zur heißen Show hatten die Stars ihre Garderobe gewählt.© Foto: Drimecker
Und auch auf dem pinken Teppich wurde getanzt.© Foto: Drimecker
Vorfreude auf die Premiere: Die Stars waren alle gut gelaunt.© Foto: Drimecker
Wie in Kellermans Club feierten die Gäste nach der Show.© Foto: Drimecker
Jean Pütz kam mit seiner Tochter zur Premiere.© Foto: Drimecker
Verliebt in pink: Die Stargäste drängten sich auf dem pinken Teppich.© Foto: Drimecker
Auch Sportlerin Magdalena Brzeska gehörte zu den Ehrengästen.© Foto: Drimecker
Lässig wie Johhnny posierten manche Stars vor der Wand.© Foto: Drimecker
Sportlich: Die Fotografen ermunterten zu kleinen Extraeinlagen.© Foto: Drimecker
Das Musical steckt Menschen aller generationen mit seiner Lebensfreude an.© Foto: Drimecker
Es war ein strahlender Abend mit glänzend gelaunten Gästen.© Foto: Drimecker
Die Gäste durften sich nach der Show auf einen amerikanischen Abend wie in Kellermans Ferienclub freuen.© Foto: Drimecker
100 Kellner standen bereit, um die Gäste nach der Show zu verwöhnen.© Foto: Drimecker
Und noch einmal mit Wassermelone posieren, bitte,© Foto: Drimecker
Für "Baby" und ihre verrückte Liebesgeschichte hatten sich viele Stars Zeit genommen.© Foto: Drimecker
Auch Sportprominenz wie Rudi Assauer lief über den pinkfarbenen Teppich.© Foto: Drimecker
Hotelerbin Paris Hilton kam im roten Kleid und viel Absatz nach Oberhausen.© Foto: Drimecker
DIe Fans standen Spalier am Teppich.© Foto: Drimecker
Ute Ophoven war auch ins Metronom Theater gekommen.© Foto: Drimecker
Verliebt wie Johnny und Baby.© Foto: Drimecker
Sportlich: Die Promis tanzten auch für die Fotografen.© Foto: Drimecker
Lächeln und Bein hoch: Dieser pinkfarbene Teppich war nichts zum Ausruhen.© Foto: Drimecker
Melonen-Nachschub für die Stars auf dem Teppich.© Foto: Drimecker
US-Partygirl Paris Hilton lief am Mittwochabend über den pinkfarbenen Teppich zur Premiere des Musicals "Dirty Dancing" in Oberhausen.© Foto: dpa
Paris Hilton (l) und Sportlerin Magdalena Brzeska posierten gemeinsam vor der pinken Wand.© Foto: dpa
Paris Hilton brachte Glamour nach Oberhausen.© Foto: dpa
Blitzlichtgewitter für die amerikanische Hotelerbin.© Foto: dpa
Moderatorin Kim Fisher posiert mit der symbolischen Melone für der Showwand von Stage Entertainment.© Foto: dpa
Sie kam. Und der Höhepunkt des Abends auch. Um 20 Uhr mit der Premiere des Musicals „Dirty Dancing“. Nico Drimecker "Verbotene Liebe" Passend, dass unter den Premierengästen mehrere Darsteller der TV-Serie "Verbotene Liebe" waren (Christoph Mory, Dominic Saleh-Zaki, Ulrike Schlie, Thore Schölermann und Jo Weil), handelt es sich doch auch bei der Romanze zwischen Tanzlehrer Johnny und Feriengast "Baby" um verbotene Liebe.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Dirty Dancing in Oberhausen

19.10.2011
/
Jenny Bach und Dániel Rákász sind 'Johnny' und 'Baby' bei "Dirty Dancing im Stage Metronom Theater am CentrO Oberhausen.© Foto: Stage Entertainment
Das legendäre Filmliebespaar im Muscial: Johnny und Baby.© Foto: Stage Entertainment
Sinnliche Tanzszenen: Johnny und Baby kommen sich näher.© Foto: Stage Entertainment
Tanzlehrer Johnny begibt sich auf verbotenes Terrain: Sich in einen Gast zu verlieben verstößt gegen die Konvention des Ferienclubs, in dem er arbeitet.© Foto: Stage Entertainment
Aller Anfang ist schwer: Francis "Baby" Houseman soll für Johnnys Tanzpartnerin Penny einspringen, muss aber erst einmal tanzen lernen.© Foto: Stage Entertainment
Heiße Tanzszenen im Stage Metronom Theater am CentrO Oberhausen.© Foto: Stage Entertainment
Penny leistet Hilfestellung: Aber wird "Baby" noch schnell genug die Tänze lernen?© Foto: Stage Entertainment
Natürlich geht es auf der Bühne bei so viel Tanztraining auch mal heiß her.© Foto: Stage Entertainment
Das farbenfrohe Bühnenbild unterstreicht große Emotionen.© Foto: Stage Entertainment
Unvergesslich bleibt "Babys" verlegende Reaktion: "Ich habe eine Wassermelone getragen."© Foto: Stage Entertainment
Dem Zuschauer werden bei Dirty Dancing großartige Tanzeinlagen geboten.© Foto: Stage Entertainment
"Baby" fühlt Johnnys Herzschlag, um ein Gespür für den richtigen Tanzrhythmus zu bekommen.© Foto: Stage Entertainment
Johnny (Dániel Rákasz) hebt Tanzpartnerin Penny (Alisa Nikolaus) in schwindelnde Höhen.© Foto: Stage Entertainment
Eher durch Zufall landet Frances "Baby" Houseman (Jenny Bach) auf einer Tanzparty der Angestellten des Ferienclubs, als sie Billy (Rune Høck Møller) beim Tragen der Wassermelonen hilft.© Foto: Stage Entertainment
Der große Autritt: "Baby" und Johnny wirbeln über die Tanzfläche.© Foto: Stage Entertainment
Vielleicht nicht ganz das, was "Baby" erwartet hatte, als sie Billy (Rune Høck Møller) anbot, beim Tragen der Wassermelonen zu helfen.© Foto: Stage Entertainment
Tanzlehrer unter sich: Johhny und Penny in Aktion.© Foto: dpa
Doppelt hält besser? "Baby" (Jenny Bach) bekommt gleich von zwei Tanzlehrern Unterricht: Johnny (Daniel Rakasz) und Penny (Alisa Nikolaus).© Foto: dpa
Es ist Mambo-Zeit: Nicht nur die Hauptdarsteller geben alles.© Foto: dpa
Verbotene Liebe: Johnny (Daniel Rakasz) und Frances "Baby" (Jenny Bach) können nichts gegen ihre Gefühle tun.© Foto: dpa
Blickfang am Teppich ist auch ein rosaroter Cadillac Cabriolet, Baujahr 1959. Der versetzte seine Betrachter schon vor Musicalbeginn zurück in das Jahr 1963, in dem "Dirty Dancing" spielt.

Passend zum Film ist auch die Speisekarte: Die Köche zaubern Garnelen mit Reis und Fruchtchutney, Erdnuss-Hühnchen-Pfanne, Süßkartoffelcreme, Hot Dogs, Hamburger sowie Käsekuchen - nordamerikanische Spezialitäten also, die es auch in Kellermans Ferienclub zu essen gab. Den Prosecco in pinken Dirty-Dancing-Dosen gab es bei Kellermans aber wohl kaum zu trinken. 

Lesen Sie jetzt