Plädoyers im Roßdeutscher-Prozess

LÜNEN/DORTMUND Der Fall Roßdeutscher geht heute am Landgericht Dortmund weiter. In dem Indizienprozess soll noch eine frühere Praktikantin der Polizei vernommen werden. Sie war bei der Vernehmung des Angeklagten dabei gewesen, der inzwischen sein Geständnis widerrufen hat, vor 16 Jahren die Wernerin Angelika Roßdeutscher mit einer Sektflasche erschlagen zu haben.

20.08.2007, 10:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Plädoyers im Roßdeutscher-Prozess

Mordopfer Angelika Roßdeutscher.

Lesen Sie jetzt