Preußenhafenfest: Am Wochenende geht es weiter mit viel Musik, Kunstmarkt und Rundfahrten

Preußenhafenfest

Mit Musik startete das Preußenhafenfest am Freitag. DJ Hansmann legte Rock, Pop und Schlager auf. Am Samstag (10.8.) und Sonntag (11.8.) geht es weiter im Preußenhafen. Mit viel Programm.

Lünen

, 10.08.2019, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Preußenhafenfest: Am Wochenende geht es weiter mit viel Musik, Kunstmarkt und Rundfahrten

Mit verschiedenen Ständen und ersten Gästen wurde das Preußenhafenfest am Freitag (9.8.) eröffnet. © Günther Goldstein

Der Samstag (10.8.) steht ganz im Zeichen von viel Musik. Und da dürfte für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei sein. Shantys und Seemannslieder - passend zum Hafen - präsentiert ab 16.30 Uhr der Shanty-Chor aus Kamen und Bergkamen auf der Bühne. „An Spiorad“ aus Dortmund will die Besucher ab 18 Uhr mit akutischem Irish Folk begeistern.

Ab 20 Uhr spielen „Tommy and the Blue Boys“ Coversongs und Evergreens zum Mitsingen und -tanzen. Das Programm wird gegen 23 Uhr enden.

Wer den Preußenhafen vom Wasser aus erleben will, hat dazu am Wochenende bei einer Hafenrundfahrt Gelegenheit. Es gibt auch wieder täglich Cocktail-Happy-Hours von 16 bis 18 Uhr.

Die Küche kann am Wochenende kalt bleiben. Denn die kulinarische Meile beim Preußenhafenfest lockt mit Crepes, Leckerem vom Grill, türkischen und asiatischen Spezialitäten und einem Fisch-Imbiss.

Am Sonntag (11.8.) sind alle Besucher um 11 Uhr zu einem ökumenischen Gottesdienst eingeladen, musikalisch begleitet von einem katholischen Kirchenchor und einem evangelischen Posaunenchor.

Der Kunstmarkt findet von 11 bis 18 Uhr statt - dort findet man an vielen Ständen Kunst und Kunsthandwerk. Spiele für Kinder, eine Schatzsuche um 14 Uhr und ein Programm für Radfahrer runden das Angebot ab.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt