Protestaufmarsch mit Fackeln gegen Kraftwerks-Neubauten

LÜNEN Fackeln gegen Kohlekraftwerke: Mit dem „1. Interkommunalen Heimleuchten“ haben am Sonntagabend nach Angaben der Veranstalter viele Menschen gegen den Bau von Kohlekraftwerken vor allem in Datteln und am Lüner Stummhafen protestiert.

von Von Dieter Hirsch

, 01.03.2009, 19:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Kohlekraftwerksgegner blicken in dieser Woche gespannt nach Münster, wo am Donnerstag, 5. März, um 10 Uhr vor dem Oberverwaltungsgericht die 1. öffentliche Anhörung zur Klage des NRW-Landesverbandes des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gegen die Bezirksregierung Arnsberg stattfindet. Die Klage richtet sich gegen den von der Bundesregierung Arnsberg am 6. Mai 2008 erlassenen Vorbescheid und die erste Teilgenehmigung für das Trianel-Kohlekraftwerk am Stummhafen. Die Bürgerinitiative „Kontra Kohle Kraftwerk“ unterstützt die Klage. 

Lesen Sie jetzt