Raub und Körperverletzung: Drei Jahre, acht Monate

LÜNEN Wegen Fahrens ohne Führerscheins sowie Raub und gefährlicher Körperverletzung ist ein 39-Jähriger verurteilt worden.

von Von Dieter Hirsch

, 10.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Das Amtsgericht Lünen verhängte eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und acht Monaten ohne Bewährung. Seit 1984 ist der Angeklagte kontinuierlich auffällig gewesen.

Mehrere Jahre hat er in Gefängnissen verbracht. Das hohe Strafmaß sei unter anderem auf die lange Liste an teilweise einschlägigen Vorstrafen zurückzuführen.

Lesen Sie jetzt