Rektorin Lydia Schnitger verlässt Uhland-Realschule

Abschied nach 16 Jahren

16 Jahre lang war Lydia Schnitger an der Ludwig-Uhland-Realschule in Horstmar. Zuletzt als Schulleiterin. Am Freitag wurde die 49-Jährige verabschiedet. Es war eine Feier mit vielen Komplimenten.

Lünen

, 17.11.2017, 14:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lydia Schnitger (r.) mit Katja Pinkernell-Hilff, die die Schule nun kommissarisch leitet.

Lydia Schnitger (r.) mit Katja Pinkernell-Hilff, die die Schule nun kommissarisch leitet. © Britta Linnhoff

Lydia Schnitger wechselt in die Bezirksregierung nach Arnsberg. Wie immer bei solchen Gelegenheiten gab es viele Reden, die alle kurzweilig und unterhaltsam waren und vor allem eines gemein hatten: Es gab viel, viel Lob für die 49-Jährige. Ein ganz besonderes von zwei Schülern: „Sie haben echt den besten Style. So eine hübsche, junge und nette Direktorin hatte bestimmt keiner.“ Die Leitung der Schule übernimmt kommissarisch Katja Pinkerneil-Hilff, über die Lydia Schnitger sagte, sie gehe in der Gewissheit, dass sie die Schule kompetent führe: „ Bei ihr weiß ich die Schule in guten Händen.“

Lesen Sie jetzt