Renovierungsarbeiten gehen mit großen Schritten voran

Evangelisches Gemeindehaus

LÜNEN Im Paul-Gerhardt-Haus der evangelischen Kirchengemeinde wird schon den ganzen September renoviert. Jetzt legen die Handwerker nochmal einen Zahn zu. Denn am Sonntag will die Gemeinde dort Erntedank feiern und damit Premiere in den neuen Räumen.

von Von Britta Linnhoff

, 01.10.2009, 15:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Harte Arbeit: Das Abschleifen des Teppichklebers, Stunde um Stunde in Staub und Lärm.

Harte Arbeit: Das Abschleifen des Teppichklebers, Stunde um Stunde in Staub und Lärm.

Das Parkett liegt soweit, aber auf dem Stein haftet hartnäckig der Teppichkleber. Dem rücken die Arbeiter derzeit mit aller Kraft mit Schleifgeräten zuleibe. Sie hoffen, Freitagmittag fertig zu sein. Mitten drin im ganzen Staub steht die Orgel, gut verpackt, damit dem Instrument nichts geschieht. Mit dem Fußboden scheint es also etwas zu werden bis zum Sonntag, die Orgel allerdings werde noch nicht einsatzfähig sein, sagt Pfarrerin Claudia Reifenberger. Aber auch da ist vorgesorgt, die Organistin bringt ihr Instrument mit.

Nebenan sind noch die Maler am Werk. Diesen Raum wird der Kindergarten künftig mit nutzen, als Bewegungsraum. Oben im Gemeindehaus liegen bereits Turnmatten, Sprossenwand und Kasten und warten darauf, in dem gerade neu erstellten Wandschrank gebracht zu werden.

Lesen Sie jetzt