Revision im Lippe Bad: Dieser Kurs findet dieses Jahr erstmals in den Sommerferien statt

Freibad Cappenberger See

In den Sommerferien ist das Lippe Bad immer komplett geschlossen: Die Revision steht an. Auch in diesem Jahr. Ein Kurs findet aber trotzdem statt - allerdings dann im Freibad.

Lünen

, 09.07.2019 / Lesedauer: 3 min
Revision im Lippe Bad: Dieser Kurs findet dieses Jahr erstmals in den Sommerferien statt

Das Lippe Bad hat wegen der Revision im Sommer wieder geschlossen. © Goldstein

Die großen Sommerferien stehen vor der Tür. Für das Lippe Bad ist dies die Zeit der jährlichen Revision. In diesem Jahr sind die Sommerferien auch zum ersten Mal Rahmen eines weiteren Kinderintensivkurses.

Wie zuvor berichtet, bietet die Bädergesellschaft Lünen nach den Osterferien nun auch für die Sommerferien eine weitere Kinderschwimmkursreihe an. Hierfür steht nun der Anmeldestart fest: Interessierte Eltern können ihre Sprösslinge ab Montag, 29. Juli 2019 anmelden. Die Anmeldungen erfolgen im Schwimmmeisterbüro im Freibad Cappenberger See. Die Kurskosten in Höhe von 74 Euro können ausschließlich in bar gezahlt werden, eine EC-Kartenzahlung ist im Freibad Cappenberg derzeit noch nicht möglich.

Zehn Einheiten à 45 Minuten

Vom 12. bis 23. August 2019 findet die neue Intensivkursreihe statt und umfasst pro Kurs zehn Einheiten zu je 45 Minuten, jeweils montags bis freitags. Insgesamt wird es vier Kurse für Kinder von 7 bis 10 Jahren zu folgenden Kurszeiten geben:

  • 9.00 bis 9.45 Uhr,
  • 9.45 bis 10.30 Uhr,
  • 10.30 bis 11.15 Uhr und
  • 11.15 bis 12.00 Uhr.

„Sollte das Wetter während des Kurszeitraums umschlagen, so werden wir eine geeignete Lösung finden, bei der die Kinder gut und warm untergebracht werden und nicht der Witterung ausgesetzt sind“, versichert Bäder-Geschäftsführer Dr. Achim Grunenberg.

Eine unterbrechungsfreie Kursteilnahme ist also garantiert und man freue sich auf zahlreiche Kursanmeldungen, so der Geschäftsführer.

Wie die unterbrechungsfreie Kursteilnahme bei schlechter Witterung konkret aussehen soll, teilte die Bädergesellschaft zunächst nicht mit. Auf Nachfrage erklärte dazu Unternehmenssprecherin Jasmin Teuteberg am Montag (8. Juli): „Wir haben die Alternative noch nicht konkret genannt, weil wir derzeit noch dabei sind, verschiedene Optionen hinsichtlich technischer Möglichkeiten, Kosten/Nutzen und genereller Machbarkeit durchzuprüfen. Nach der ersten Hälfte der Sommerferien werden wir dann eine konkrete Lösung vorliegen haben.“

Lippe Bad ab 15. Juli in Revision

Mit Beginn der Sommerferien am 15. Juli schließt das Lippe Bad vorübergehend seine Pforten, um die sechswöchige Revision in Angriff zu nehmen.

Die jährlichen Arbeiten umfassen Aufgaben wie Kontrollen, Ausbesserung und Grundreinigung, bei denen das Ablassen des Wassers in allen fünf Beckenbereichen erforderlich ist. Die umfangreichen Tätigkeiten werden die gesamte Ferienzeit in Anspruch nehmen, sodass das Lippe Bad mit dem ersten Schultag am Mittwoch, 28. August 2019, wieder öffnet.

Die Bädergesellschaft Lünen bittet für die erforderlichen Revisionsarbeiten und die damit verbundene Schließung um Verständnis. Alternativ stehen die Freibäder Cappenberger See und Lünen Brambauer zur Verfügung.

Auch in 2019 Sommerferien-Pass

Für alle Schulkinder bietet die Bädergesellschaft Lünen wieder zum Ferienbeginn den Sommerferien-Pass an. Für 18,00 Euro können sich Schüler die ganzen Ferien über günstig im Freibad Cappenberger See austoben. Erhältlich ist der Sommerferien-Pass an den Kassen gegen Vorlage des Schülerausweises.

Lesen Sie jetzt