Schlagfertig und durchgeknallt: Bei der 15. Brambauer-Comedy-Night ist Lachen Trumpf

mlzTicket-Vorverkauf

„Comedy der absoluten Spitzenklasse“ versprechen die Einladungs-Plakate zur 15. „Brambauer-Comedy-Night“ am 18. Januar. Vier Comedian sind angekündigt. Sie amüsieren auf ganz eigene Weise.

Brambauer

, 08.12.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Comedy der absoluten Spitzenklasse“: Vier Wörter. Kurz, präzise und einladend zugleich. So lautet die Kernbotschaft der 15. „Brambauer-Comedy-Night“. Wieder ist es dem BV Brambauer 13/45 gelungen, mit „Dem durchgeknallten Ackermann“ (alias Erich Zielke), Andy Steil, Johannes Flöck und Sascha Korf vier Könner aus der Comedybranche zu verpflichten.

„Ich denke, unsere Besucher werden wieder voll auf ihre Kosten kommen. Lachen bis der Arzt kommt ist angesagt. Für viele unserer Stammgäste ist die Comedy-Night ein fester Bestandteil im Kalender“, so Partyorganisator Jörg Bongartz, der wieder auf ein vollen Haus hofft.

Zum anlaufenden Kartenverkauf am Freitag (6.12.) gab Comedy „Ackermann“ einen Einblick in seine Show: „Neben dem Part des Moderators werde ich auch Gags und Dönekes aus meinem neuen Programm „Hollywood kann warten“ unters Volk bringen und hoffentlich die Lachmuskeln der Besucher arg strapazieren.“

Auftritt der „Turbozunge“

„Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“, so das Credo des Rheinländers Sascha Korf, der zweiten angekündigten Stimmungskanone. Die in Kölner Szenekreisen bekannte „Turbozunge“ garantiert Schlagfertigkeit und Spontanität. In Gastauftritten verschiedener TV-Sender zeigte der Rheinländer bereits sein Können und erhielt dafür auch einige Auszeichnungen.

Ein Multitalent ist Johannes Flöck als Eventmoderator, Außenreporter für die ZDF-Sendung „Klar! Wissen ist gut!“, Solomoderator oder bei Comedy am laufenden Band. Der selbsternannte deutscher Standup-Comedian wird sicherlich auch sein seit Herbst 2017 aufgelegtes Programm „Verlängerte Haltbarkeit“ mit nach Brambauer bringen. Aber auch stimmungsvolle Kostproben aus „Wenn Happy und Birthday getrennte Wege gehen“ sind dabei.

Schräg, unterhaltsam und witzig, so lautet das Versprechen von Andy Steil. Der aus Oldenburg stammende Künstler lockt mit einer völlig neuen und eigenen Art von Comedy. Slapstick gepaart mit Clownerie, die seines Gleichen sucht. Eine Symbiose zwischen Musik und Komik soll für viele Lacher sorgen.

Tickets an zwei Vorverkaufsstellen

„Der Kauf von einer oder mehrerer Eintrittskarten für unsere Comedynacht ist doch ein ideales Weihnachtsgeschenk“, wirbt Siegfried „Siggi“ Baecker, Wirtschaftsratsmitglied des BV Brambauer 13/45.

Ab sofort können Tickets in den beiden Vorverkaufsstellen „Autohaus Trompeter“ und der „Provinzial-Geschäftsstelle Jörg Peter“ für 24,90 Euro erworben werden.

Schauspielort des Comedyfestivals ist wieder der Marmorsaal des Brambauer Cateringunternehmens Stolzenhoff. Partystart ist um 20 Uhr, eine Stunde zuvor beginnt der Einlass.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen