Sparkassen-Betrügerin bringt 49-jährige Lünerin mit gefälschtem Pass um fünfstellige Summe

Fahndung mit Foto

Die Polizei sucht eine mutmaßliche Betrügerin. Sie hatte in einer Sparkassen-Filiale an der Preußenstraße Geld abgehoben und dabei offenbar auch Mitarbeiter am Schalter getäuscht.

Lünen

, 08.05.2019, 17:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei sucht diese Frau.

Die Polizei sucht diese Frau. © Polizei

Mit Fotos sucht die Polizei Dortmund nach einer mutmaßlichen Betrügerin. Die Unbekannte soll von einem fremden Konto Bargeld abgehoben haben. Und zwar ziemlich viel: Die Polizei spricht auf Nachfrage von einer „fünfstelligen Summe“.

Die unbekannte Frau war am 1. Februar in eine Sparkassen-Filiale an der Preußenstraße gekommen und hatte dort am Schalter einen Mitarbeiter getäuscht - „mit einem offenbar gefälschten Ausweis“, wie es bei der Polizei heißt. Sie hob das Geld schließlich vom Konto einer 49-jährigen Lünerin ab. Am Automaten entstand das Foto der Überwachungskamera.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zur Identität und/oder zum Aufenthaltsort der Frau machen können. „Es ist nicht auszuschließen, dass sie Bezüge nach Lünen hat“, heißt es in der Mitteilung. Hinweise gehen an den Kriminaldauerdienst unter Tel. (0231)132-7441.

Lesen Sie jetzt