Mit Gesichtsschutz wird auch in Lünen gewählt werden. Diese Bilder stammen von einer Kommunalwahl in Sachsen-Anhalt. © picture alliance/dpa
Kommunalwahl

Spuckschutz, mitgebrachte Kulis: Das ändert sich bei der Kommunalwahl

Wegen der Coronakrise ist in diesem Jahr auch bei der Kommunalwahl vieles anders. In Lünen sollten die Bürger zum Beispiel Kulis selbst mitbringen. Aber es ändert sich noch mehr.

Wer im September bei der Kommunalwahl wählen geht oder sich als Wahlhelfer meldet, soll sich sicher vor einer Infizierung mit dem Coronavirus fühlen. „Besondere Anstrengungen“ hatte die Stadt Lünen jüngst in einer Pressemitteilung angekündigt, um Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sowie auch sonst alle am Wahlgeschehen beteiligte Menschen vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen.

Reservestifte liegen bereit

Keine leichte Entscheidung

Mobile Wahlbüros

Weniger Wahlhelfer werden benötigt

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin neugierig. Auf Menschen und ihre Geschichten. Deshalb bin ich Journalistin geworden und habe zuvor Kulturwissenschaften, Journalistik und Soziologie studiert. Ich selbst bin Exil-Sauerländerin, Dortmund-Wohnerin und Münsterland-Kennenlernerin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.