Stadtschulpflegschaft wächst

LÜNEN Die Elternvertretung der Overbergschule ist 18. Mitglied der Stadtschulpflegschaft Lünen (SSPL). Am Donnerstag überreichte Schulpflegschaftsvorsitzende Beate Ricciardi die Beitrittserklärung.

von Beate Rottgardt

, 16.08.2007, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beate Ricciardi überreichte die Beitrittserklärung an Michael Folchmann.

Beate Ricciardi überreichte die Beitrittserklärung an Michael Folchmann.

Gemeinsam will man das Ziel, eine neue Grundschule in Lünen-Süd, in der die Kinder der Overberg- und der Paul-Gerhardt-Schule unterrichtet werden sollen, erreichen. "Da sind wir auf einem guten Weg", ist Folchmann zuverlässig. Allerdings sieht er noch große Probleme im Hinblick auf die Grundschule Horstmar/Niederaden. "Dort gibt es keinen Platz mehr, um Schüler aufzunehmen", weist er auf die Pläne hin, dass Schüler der Hellwegschule dorthin wechseln sollen.

Die Stadtschulpflegschaft, die vor gut zwei Jahren gegründet wurde, möchte eine Lüner Schullandschaft auf die Beine stellen, die "zukunftsorientiert" ist, vor allem wenn es möglicherweise dazu käme, dass in Grundschulen demnächst bis zum 6. Schuljahr unterrichtet wird, so Folchmann.

Lesen Sie jetzt