Der THW-Ortsverband Lünen war bei dem großen Unwetter in Lünen nicht zu sehen. Trotzdem war er im Einsatz.
Der THW-Ortsverband Lünen war bei dem großen Unwetter in Lünen nicht zu sehen. Trotzdem war er im Einsatz. © Volker Beuckelmann (A)
Einsatz

Starkregen: Technisches Hilfswerk Lünen half in Lüdenscheid und Werne

Nach dem Starkregen war die Lüner Feuerwehr im Dauereinsatz. Nicht dabei war das Technische Hilfswerk (THW). Warum es nicht in Lünen geholfen hat, dafür gibt es einen Grund.

Hochwassersituationen gehören für das Technische Hilfswerk (THW) zum Tagesgeschäft. Daher wunderten sich Lüner, dass die blauen Fahrzeuge beim Starkregen nicht zu sehen waren. Dabei wären die Wege kurz gewesen. Schließlich verfügt Lünen über einen eigenen Ortsverband des THW.

66 THW-Regionalstellen für etwa 680 Ortsverbände

Nach einer Ruhrpause geht es weiter

Über den Autor
Volontär
Geboren in der Stadt der tausend Feuer. Ruhrpott-Kind. Mag königsblauen Fußball. Und Tennis. Schreibt seit 2017 über Musik, Sport, Wirtschaft und Lokales. Sucht nach spannenden Geschichten. Interessiert sich für die Menschen und für das, was sie bewegt – egal in welchem Ort.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.