Stellwerksstörung ist behoben, Züge der RB 50 und 51 fahren wieder

Bahnstrecke Dortmund-Münster

Nach mehrstündiger Störung und Schienenersatzverkehr gibt es gute Nachrichten von der Bahn: Die Züge nehmen ihre Fahrten auf den zwei betroffenen Regionalbahnlinien wieder auf.

Lünen, Dortmund, Selm, Werne

, 10.04.2019, 11:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Eurobahn fährt wegen der Störung nur ab Werne nach Münster bzw. ab Münster nach Werne. Für den Streckenabschnitt Werne-Lünen-Dortmund fahren laut Eurobahn und DB Ersatzbusse.

Die Eurobahn fährt wegen der Störung nur ab Werne nach Münster bzw. ab Münster nach Werne. Für den Streckenabschnitt Werne-Lünen-Dortmund fahren laut Eurobahn und DB Ersatzbusse. © Peter Fiedler

„Die Störung an einem Stellwerk im Raum Lünen Hbf ist behoben. In Kürze fahren die Züge wieder auf der geplanten Strecke mit allen geplanten Halten“, teilte die Deutsche Bahn um 13.54 Uhr mit. Damit hat auch der Schienenersatzverkehr ein Ende, der am Vormittag eingerichtet worden war.

Die technischen Probleme im Stellwerk haten den Zugverkehr der Regionalbahnlinien 50 und 51 am Mittwoch (10. April) über Stunden beeinträchtigt. Im Abschnitt Dortmund-Lünen-Werne (RB 50) bzw. Dortmund-Lünen-Bork (RB 51) ging nichts mehr. So fuhren beispielsweise die Züge der Eurobahn nur von Münster bis Werne bzw. umgekehrt.

Auch die Eurobahn meldet inzwischen keine Störung mehr.


Lesen Sie jetzt